Sie sind hier: Startseite > Länderkombinationen > 

Länderkombinationen

Sehr beliebt ist es, gleich mehrere Länder Asiens bei seinemBesuch zu kombinieren, prominentestes Beispiel sind Indochina- Kombinationen. Den Begriff "Indochina" prägten französiche Geographen und Kolonialbeamte, um auf den prägenden kulturellen Einfluß von Indien und China auf die Völker Südostasiens- Vietnam, Laos und Kambodscha- hinzuweisen. Für spezifische Details klicken Sie bitte auf die jeweiligen Ländernamen. Allgemein Wissenswertes: bitte untenstehend weiterlesen...Ebenso möglich sind die Kombination von Stopover- Zielen wie Dubai und Hongkong und grenzüberschreitende Reisen von z.B. China nach Myanmar oder Thailand nach Malayisa.

Länderkombinationen

Länderkombinationen

Szene in Südlaos
Karte vergrößern

Länderkombinationen sind sehr beliebt, sieht man doch in kurzer Zeit viel von Asien und "spart" durch kreative Gabelflüge und Stopover Zeit und Geld. Oft verbinden Reisende den Besuch von Hongkong mit einem Trip nach Macau oder bewundern den majestätischen Mekong sowohl in Yünnan/ China als auch auf der laotischen Seite. Insbesondere in Indochina sind grenzüberschreitende Reisekombinationen häufig, dabei findet der Grenzübergang zu Wasser, zu Land oder per Flug statt.

Indochina sind die drei südostasiatischen Länder Laos, Vietnam und Kambodscha im Schmelztiegel der Einflüsse der alten chinesischen und indischen Hochkultur. Die königlichen Prunkbauten in Vietnam orientierten sich an der verbotenen Stadt in Peking. Chinesische Waren sind wie vor Jahrhunderten wieder auf allen laotischen Märkten zu finden. Das Volk der Khmer schuf mit der Hilfe indischer Künstler und Handwerker beindruckende Tempelstädte, die eine Symbiose zwischen Buddhismus und Hinduismus zeigen.

Und auch die ehemalige Kolonialmacht Frankreich hat ihre Spuren hinterlassen. So wird das Französische gleichberechtigt neben Englisch in vielen Gegenden gesprochen, bekommt man frisches Baguette und vorzüglichen Kaffee. Nicht zuletzt dank dem französichen Institut "École française d'Extrême-Orient", das schon 1901 gegründet wurde, ist die Kultur und Geschichte Indochinas sehr gut erforscht und dokumentiert. Auch bei der Erhaltung und Restaurierung der Kulturdenkmäler arbeiten europäische Nationen beispielgebend zusammen. Vom Tempelkomplex Angkor in Kambodscha bis zur malerischen alten Königsstadt Luang Prabang in Laos.

Reisen nach Indochina sind daher oft Länderkkombinationen zwischen diesen 3 Staaten. Oft beginnen diese Reisen in Laos (Luang Prabang, Vang Vienh, Vientiane), dann erfolgt ein Flug nach Nordvietnam, nach Hanoi. Neben der Hauptstadt ist oft ein Abstecher in die Halong Bucht in der Reise enthalten.

Ebenfalls sehr beliebt ist die Kombination aus Vietnam und Kambodscha, die als Radtour oder auch als Flussfahrt auf dem Mekong und per Überlandfahrt möglich ist.

Je nach Reisedauer wird von Hanoi nach Saigon geflogen oder auf dem Landweg Stop in der Landesmitte (Danang, Hue, Hoi An) eingelegt. Von der Metropole Saigon besucht man das Mekongdelta. Auf dem Mekong schliesslich kann man per Schiff nach Phnom Penh und Siem Reap (Angkor) in Kambodscha reisen.

undefinedLänderdetails Laos - undefinedLänderdetails Vietnam - undefinedLänderdetails Kambodscha

 


Public Bus bei Champasak Südlaosbei den 4000 Inseln im MekongArbeitselefant in Südlaosdas Wat Phou Khao Kaew bei ChampasakKaffeedorf auf dem Bolaven PlateauDorfszene bei Salavan LaosKinder am Fluss bei Pakseder Buddha des Vat Phou in PakseMekongdelta in Südlaosdas Erbe der Khmer - Angkor

Zu Mr. Coffee und den Mekongdelphinen

Abenteuer pur in Südlaos und Kambodscha | die "kleinste" Hauptstadt Asiens - Vientiane | Im Allrad zu laotischen Nationalparks und ethnischen Minderheiten | Genuss pur bei Mr. Coffee in Paksong | das abgelegene Bolavenplateau | Elefantentreck und Mekongdelphine | Kraterseen und Wasserfälle | der abgelegene Norden von Kambodscha | im Langboot zui den 4000 Inseln im Mekong | die grandiosen Tempeln und Klöster der Cham und Khmer

23 Tage | Preis p Person ab 2863 Euro
undefinedmehr Infos  | 
undefinedReise-Anfrage


Sonnenuntergang am Mekong bei Luang PrabangIm Süden von Laos: 4000 Inseln im Flußlaotische Kinder auf dem MarktAngkor Wat vom Heli aus gesehendie Gesichtstürme des Bayon in der Tempelstadt Angkor Thomfrisch frittierte Erdtarantel in Kambodscha, auch "to go"auf dem Tonle Sap

Dschungel, Tempel und Delphine: von Laos nach Kambodscha

Luang Prabang: Kleinod in den laotischen Bergen | abenteurlich: im Langboot auf dem Mekong | charmant: Vietntiane, die kleinste Hauptstadt Südostasiens | tosend: die mächtigen Wasserfälle des Mekong | beeindruckend: die Tempel von Angkor- das Erbe des Khmer Reiches | auf dem Tonle Sap - größter See Indochinas | zwischen Vergangenheit und Gegenwart: Phnom Penh

13 Tage ab 1543 Euro
undefinedmehr Infos  | 
undefinedReise-Anfrage


Königspalast BangkokAyutthayaDer Golden Rock von Kyaikhtoam der Küste bei MoulmeinKyaunkamlab PagodeSonnenuntergang in Hpa Ander liegende Buddha von Kyaikmayaw

Schätze zweier Königreiche - von Thailand nach Myanmar overland

quirlig: Metropole Bangkok | besinnlich: Wat Po, Königspalast und der Reclining Buddha | überwältigend: die Wiege des Königreiches Siam: Ayutthaya und Sukothai | immergrün: tropische Gärten bei Moulmein | faszinierend: der größte liegende Buddha der Welt | schwerelos: The Golden Rock | meditativ: Mönche in Bago | golden: die Shwegadon Praya in Yangon

11 Tage ab 1976 Euro
undefinedmehr Infos  | 
undefinedReise-Anfrage


Facetten Indochinas

Rundreise 15 Tage durch Laos-Vietnam-Kambodscha
von Vientiane bis Siem Reap

Mindestteilnehmer: ab 2 Pers.

Preis pro Person ab 1698 Euro
mehr Infos  | 
Reise-Anfrage