Golden Rock und Biken

Golden Rock und Biken

Der "Goldene Rock" bei Kyaiktho ist wohl eines der bekanntesten Fotomotive aus Myanmar und eines der größten Heiligtümer des Landes. Scheinbar schwerelos balanciert der tonnenschwere, vergoldete Monolith auf einer nur untertassengroßen Auflagefläche der abschüssigen Felskante. Myanmar ist auch tektonisch aktiv und doch hat sich der Felsen seit Jahrmillionen nicht bewegt.
Ein Barthaar Buddhas fixiert den Felsen, der in seiner Form einer alten und hochverehrten Stupa ähnelt und von magischen Kräften aus dem nahen Meer hier auf die Felskante gesetzt wurde- so der Volksglaube. Zentimeterdick ist die Schicht, die gläubige Buddhisten vorsichtig am Fuß des Felsens aus Blattgold auftupften, die Klöppel der kleinen Glocken, die den Weg säumen, werden durch versilberte Blätter melodisch im Wind bewegt.

Reiseroute:
Yangon - Bago - Kyaiktho - Yangon

Tag 1:
Sie werden in Ihrem Hotel in Yangon von ihrem persönlichen Guide und Fahrer abgeholt und begeben sich auf die Überlandfahrt nach Kyaiktho, einem Örtchen ca. 150km östlich von Yangon. Auf Ihrer Reise werden Sie viele interessante und teilweise skurrile Szenen beobachten können. In Bago (ehem. Pegu), der ehemaligen Hauptstadt des Mon- Königreiches Pegu und einer der ältesten Städte des Landes, machen Sie nach knapp 60km einen Stop für Besichtigungen und natürlich, um sich die Beine ein wenig zu vertreten. Sie besuchen den Markt in Bago und den liegenden Buddha (Shwetal Yaung), sehen die hochverehrte Shmewawdaw Paya, in der mehr als 1000 Jahre Haarreste Buddhas aufbewahrt wurden und besteigen dann den Stadthügel mit dem Hintha Gon Paya. Von diesem Schrein aus haben Sie einen fantastischen Überblick über die Kleinstadt am Fluß Bago, der hier in den Indischen Ozean mündet. Danach machen Sie sich auf die Weiterfahrt nach Kyaiktho wo Sie übernachten. Tip: erleben Sie den Sonnenuntergang (je nach Wetter) vorab auf eigene Faust am Golden Rock, er ist nur wenige hundert Meter von Ihrem Hotel entfernt!

Tag 2:
Nach dem Frühstück besichtigen Sie den Golden Rock und das Felsplateau mit dem Kloster, das gleichzeitig die Schule für alle Kinder aus dem umliegenden Dörfern ist. Nach Ihrer Besichtigung werden Sie nach Kelantha am Fuße des Berges Kyaiktho gebracht, wo eine ganztägige Erkundung der Umgebung per Mountainbike und als Trekking auf dem Programm steht. Geniessen Sie ihre Landpartie im Mon- Staat! Durch Reisefelder geht es über Feldwege und alte Pflasterstrassen gemächlich in Richtung der Kelantha- Bergkette zur "Granitstadt" Suvarnabhumi. Überall begegnen Ihnen hier kleine, oft religöse Meisterwerke aus Granit, die in den kleinen Handwerksbetrieben für die Gläubigen ganz Myanmars hergestellt werden. Im kleinen Dorf Ayetthema stellen Sie Ihr Fahrrad ab und bei einer ca. 2stündigen Wanderung besteigen Sie die Kelantha Bergkette, die Kyaiktho und Bilin trennt. Sie begegnen Dorfbewohnern, die hier im Wald Holzkohle brennen und kleinen abgeschiedenen Klöstern - und geniessen die schöne Landschaft. Von der Kelantha Pagode aus haben Sie bei gutem Wetter einen grandiose Aussicht bis zum Golf von Moattama und im Schatten großer Banyanbäume stärken Sie sich an der mitgebrachten Lunchbox. Später schwingen Sie sich wieder in den Fahrradsattel und fahren durch malerische Dörfer bis zur Kyaikhtee Saung Pagode, wo Ihre Radtour endet. An den alten, wunderschön mit Reliefs verzierten Stadtmauer von Suvarnabhumi geht es zurück in das sogn. Kinpun Basislager und zu Ihrer Rückfahrt zum Golden Rock. Übernachtung in Kyaikhto. (F//)

Tag 3:
Nach dem Frühstück verlassen Sie diesen mystischen Ort und treten Ihre Rückfahrt nach Yangon an. Kleine Dörfer, die sich auf Korbflechterei, Weberei oder Töpferei spezialisiert haben, laden zu einem Bummel und vielleicht auch zu einem Souvenierkauf ein. In Bago erfolgt wieder ein etwas längerer Aufenthalt und die Besichtigung mehrerer imposanter Buddhastatuen sowie des Shwetalyaung Buddhas: für viele Gläubige die schönste und lebhafteste Darstellung eines liegenden Buddhas. Von der Mahazedi Paya aus dem 16 Jhr. haben Sie einen wunderschönen Ausblick in die Umgebung. (F//)

Anmerkungen:
- reine Fahrzeit Yangoon- Kyaikthoca. 5-6h ohne die Besichtigungen
- Dauer der Radtour und der Wanderung am Tag 2 jeweils ca. 3h, höchster Punkt in den Kelantha Bergen ca. 330m NN

Preis pro Person im Doppelzimmer ab 698 Euro, ab 2 Personen tägliche Durchführung
EZ Zuschlag 35 Euro

Reise-Anfrage

Der Reisebaustein "Golden Rock & Biken" ist eine sehr empfehlenswerte Erweiterung einer unserer Rundreisen durch Myanmar, die Sie nicht verpassen sollten.

Leistungen:
- Transfers ab/an Yangoon in privatem, klimatisiertem Fahrzeug
- 2 Übernachtungen/ Frühstück in Kyaiktho, Mountain Top Hotel oder Golden Sunrise Hotel
- private, englischsprachige lokale Reiseleitung
- alle Ausflüge, Eintrittsgelder und Verpflegung lt. Detailprogramm

NIcht eingeschlossen:
- Ausflüge und Verpflegung, die nicht im Detailprogramm aufgeführt ist
- persönliche Ausgaben, Getränke, Trinkgelder

* Witterungsbeding kann es zu Änderungen bei der Reiseroute und den Ausflügen (Trekking/ Radtour) kommen. Bitte beachten Sie, dass Leistungs- und Preisänderungen vorbehalten sind. Diese Reiseausschreibung von Toba Tours ist unverbindlich und versteht sich nach BGB als Aufforderung zum Angebot eines Reisevertrags .Ein rechtsgültiger Reisevertrag zwischen dem Reiseteilnehmer und Toba Tours kommt dann und nur dann zustande, wenn die Buchung dem Reiseteilnehmer von Toba Tours schriftlich bestätigt worden ist (Annahme des Angebots). Vergleichen Sie dazu auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen.