Sie sind hier: Startseite > Vietnam > Rundreisen > 

schwarze Hmong bei der Feldarbeitscharfes Essen Garküche in HanoiMädchen auf WasserbüffelHalongbuchtArmeemuseum in HanoiHoi An StrandszeneKaiserpalast Hueder Zug nach Sapa

Vietnam von Süd nach Nord

Vietnam auf Schienen entdecken

  • 16 Tage/ 15 Nächte ab Saigon bis Hanoi mit dem Zug ab 1798 Euro
  • Individualreise ab 4 Personen, ab 2 Personen gegen Aufpreis
  • täglicher Beginn nach Ihren Vorgaben und Wünschen
  • deutschsprachige Reiseleitung nach Verfügbarkeit ohne Aufpreis
  • Flüge mit renommierten Airlines zu tagesaktuellen Preisen
  • Verlängerungsprogramm (z.B. Strandurlaub) nach Ihren Vorstellungen

undefinedReise-Anfrage


Höhepunkte

  • Im Zug von Saigon nach Sapa
  • Das Tunnelsystem der Viet- Kong bei Cu Chi
  • Das quirlige Saigon mit Chinatown
  • Bade- und Schnorchelausflug zu den idyllischen Inseln vor Nha Trang mit seinen farbenprächtigen Korallenriffen
  • Das verträumte Hoi An aus einer Fahrradrikscha entdecken
  • Besuch des kaiserlichen Grabes von Khai Dinh
  • über nebelverhangene Dschungelberge und den Wolkenpass mit dem Zug von Hoi An nach Hue
  • Wasserpuppentheater in Hanoi
  • Die bizarre Halongbucht mit seinen Kalksteinformationen
  • Fahrradausflug zu einem authentischen Dorf nahe Sapa
  • Soft-Trekkingtour zu den schwarzen Hmong im Norden

Reiseverlauf

Karte vergrößern

Tag 1: Ankunft in Saigon

Am heutigen Tag kommen Sie in Saigon an und haben Zeit Sie bereits Ihre ersten Eindrücke von dieser quirligen Metropole zu sammeln. Lassen Sie sich mitreißen von dem vietnamesischen Lebensgefühl.  Übernachtung in Saigon.     

Tag 2: Erkundungen des Cu - Chi - Tunnelsystems der Viet Kong (F)

Sie werden heute von der Vergangenheit eingeholt und besichtigen das Tunnelsystem von Cu Chi. Hier hielten sich die Kämpfer der Viet Kong während des Vietnamkrieges versteckt und bereiteten sich auf Ihre Angriffe auf Saigon z.B. während der tet Offensive vor. Unter der Erde entstanden ganze Städte mit Schulen , Lazaretten und Büros. Die Eingänge wurden mit Grasbewuchs und Laub getarnt. Erfahren Sie mehr über das Leben der Kämpfer in dieser Situation und versuchen einmal selbst ein Stück der  Tunnel zu durchqueren. Rückfahrt nach Saigon. Übernachtung in Saigon.

Tag 3: Citytour Saigon & Chinatown (F)

Auf der Stadtrundfahrt werden Sie die Gegensätze dieser Stadt kennenlernen, verräucherte Tempel, glitzernde Einkaufszentren und den Tai Chi im Park. Sehen Sie sich die Pagode des Jade - Kaisers  und den Wiedervereinigungspalast an. Erleben Sie das Flair dieser einzigartigen Metropole und tauchen Sie ein in eine andere Welt in Chinatown. Lassen Sie den imposanten Bahnhof von Saigon auf sich wirken und besteigen Sie den Zug nach Nha Trang. Übernachtung im Schlafabteil.

Tag 4: Die Küstenstadt Nha Trang & Freizeit  (F)

Sie kommen am heutigen Tag in Nha Trang mit dem Zug an, nehmen ein reichhaltiges Frühstück im Hotel zu sich und entdecken die Highlights von Nha Trang. Übrigens früher eines der Zentren des Südreiches der Cham im Südchinesischen Meer. Den Nachmittag können Sie nach eigenem Gusto gestalten, vielleicht genießen Sie einfach die Zeit am Pool mit einer frischen Meeresbrise und lassen Ihren Blick über das Meer schweifen.  Übernachtung in Nha Trang.

Tag 5: Bootsausflug in die Inselwelt vor Nha Trang  (F, vietnamesisches Mittagessen)

Der heutige Tag bietet Ihnen Erholung pur. Sie starten zu einem Bootsausflug zu den vorgelagerten Inseln, haben Zeit zum Schnorcheln und Schwimmen. Sie statten dem kleinen Fischerdorf Con Se Tre einen Besuch ab und lernen viel über die vietnamesische Fischerei und das authentische Leben auf den verschiedenen Inseln. Übernachtung in Nha Trang.

Tag 6: Danang & das verträumte UNESCO Welterbe Hoi An (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Flughafen und nehmen den Flug nach Danang. Sie besichtigen Danang mit Marmorbergen und dem berühmten China Beach. Weiter führt Sie Ihre Reise in das verträumte Städtchen Hoi An. Die hübsche Altstadt hat sich die letzten 200 Jahre kaum verändert. Zum UNESCO - Weltkulturerbe wurden die niedrigen, zweistöckigen Häuser erklärt. Architektonisch sind diese Bauwerke sehr interessant, da die Häuser eine Mischung aus vietnamesischem, chinesischem und japanischem Baustil aufweisen. Schlendern Sie am Abend einfach durch die Gassen Hoi Ans mit seinen bunten Laternen. Übernachtung in Hoi An.

Tag 7: Hoi An mit der Fahrrad - Rikscha (F)

Heute wartet ein besonderes Erlebnis auf Sie: Sie besteigen eine Fahrrad - Rikscha und erfahren mehr über die Geschichte Hoi Ans, die Einwohner und die eine oder interessante Begebenheit in dieser Region. Lassen Sie sich in diesem gemächlichen Tempo in eine andere Welt entführen. Danach erwartet Sie eine idyllische Bootsfahrt auf dem Thu Bon Fluss, genießen Sie die Ausblicke vom Boot aus, nehmen Sie teil am vietnamesischen Leben aus einer anderen Perspektive. Und am Abend werden Sie sicherlich werden in den kleinen Künstlerboutiquen das eine oder andere exotische Mitbringsel entdecken. Übernachtung in Hoi An.

Tag 8: Die verwunschenen Cham - Tempel von My Son (F)

Am heutigen Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug nach My Son. My Son ist bekannt durch seine aus der Cham - Kultur stammenden Tempelanlagen unter indischen Einfluss. Leider wurden während des Vietnamkrieges vieler dieser Tempel beschädigt. Die teils bewachsenen Tempel und Türmchen liegen in einem dicht bewaldeten Tal und strahlen eine ganz besondere Atmosphäre aus. Am Nachmittag  steigen Sie in den Zug, lassen die wunderbare Landschaft an sich vorbei ziehen und fahren Ihrem nächsten Reiseziel Hue entgegen. Übernachtung in Hue.

Tag 9: Die Kaiserstadt Hue entdecken (F)

Hue ist die historische Hauptstadt des Landes und war Sitz des letzten vietnamesischen Kaisers Das Städtchen schmiegt sich an die Ufer des Parfümflusses. Sie besuchen das Dorf Thun Bie, nehmen dort ein leckeres vietnamesisches Mittagessen zu sich und fahren dann weiter zum Kaisergrab Khai Dinh.   Den Abend sollten Sie unbedingt am südlichen Flussufer verbringen, wenn sich die Silhouette der  Truong - Tien Brücke im Wasser des ruhig dahingleitenden Parfümflusses spiegelt.   Übernachtung in Hue.

Tag 10: Bootsfahrt auf dem Parfümfluss & das Kaisergrab Minh Mang (F)

Nach dem Frühstück fahren Sie auf dem Duftfluss mit dem Boot zur Thien Mu Pagode und dem Kaisergrab Minh Mang. Vorbei an tropische Landschaften und freundlich winkenden Menschen entdecken Sie das alltägliche Leben am Flussufer vom Boot aus. Sie besichtigen die alte Kaiserstadt mit Ihren historischen Monumenten der Vergangenheit und schauen sich das Grabmal von Tu Duc an. Danach erfolgt Ihr Flug nach Hanoi. Übernachtung in Hanoi

Tag 11: Hanoi entdecken & Wasserpuppentheater (F)

Heute sehen Sie sich in Ruhe Hanoi an und besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.Sie entdecken auf einer Citytour die faszinierende Altstadt von Hanoi. Genießen sie diese quirlige Stadt zwischen kolonialen Flair und modernen Lifestyle. Lassen Sie sich treiben in dem Gewusel der Altstadtgassen und genießen Sie die Ruhe am Ufer des Hoan Kiem - Sees. Sie sehen sich den Ho -  Chi - Minh Memorial Komplex an. Statten Sie der ersten Universität Hanois, dem Literaturtempel, einen Besuch ab. Wo sich Dichter, Maler und Zeichner inspirieren ließen und lassen. Am Abend können Sie eine Vorstellung in dem bekannten Wasserpuppentheater bewundern. Übernachtung in Hanoi.

Tag 12: Die bizarre Halongbucht mit Bootsausflug (F, M)

Nach dem Frühstück verlassen  Sie Hanoi mit dem heutigen Reiseziel, der Halongbucht. Auf Ihrer Fahrt aus der Stadt bekommen Sie bereits viele einmalig Eindrücke aus dem Alltagsleben der Vietnamesen vermittelt. Freuen Sie sich auf die beeindrucken Karstformationen und steil aufragenden kleinen Inseln der Halongbucht. Genießen Sie auf einem  Bootsausflug die zauberhafte Inselwelt. Lassen Sie die grandiose Landschaft, während Sie ein vietnamesisches Mittagsmahl zu sich nehmen. Übernachtung in Hanoi.

Tag 13: Fahrradausflug zum Duong Lam Village (F)

Heute erwartet Sie ein besonderer Ausflug: Mit dem Fahrrad entdecken Sie Land und Leute. Sie radeln vorbei an Reisfelder und entdecken das authentische Vietnam, freundlich werden Sie von Bewohner des Dorfes Duong Lam begrüßt. Trinken Sie hier in Ruhe einen Kaffee und entdecken Sie die Gelassenheit des ländlichen Lebens. Danach erfolgt der Transfer zur Bahnstation. Ihre Zugfahrt führt Sie über Nacht nach Lao Cai in den weniger touristischen Nordwesten Vietnams. Übernachtung im Schlafabteil des Zuges.

Tag 14: Kleine Wanderung zu den Schwarzen Hmong (F)

An der Grenze von Vietnam zu China angekommen, nehmen Sie ein lokales Frühstück zu sich und fahren weiter in die Gebirgswelt von  Sa Pa. In dieser Region befindet sich der höchste Berg Vietnams der Fansipan (ca.3143m). Durch die wunderschöne, grüne, hügelige Landschaft unternehmen Sie eine kleine Wanderung zu ethnischen Minderheiten den schwarzen Hmong. Lernen mehr über das Leben der Familien in dieser Bergregion. Übernachtung in Sa Pa.

Tag 15: Wanderung zu dem Dorf Lao Chai (F)

Die heutige Wanderung führt Sie zu den Dörfern Lao Chai , Ta Van und Giang Ta Chai. Diese Dörfer liegen in einem wunderschönen, langgestreckten Tal. Sie überqueren einige Mal den Ta Van ? Fluss mit seinen Rattanbrücken. Beeindruckt werden Sie sein von den herrlichen, grünen Terrassen entlang der Hügel. Danach erfolgt der Transfer zur Bahnstation und Sie fahren mit dem Zug zurück nach Hanoi. Übernachtung im Schlafabteil des Zuges. 

Tag 16: Hanoi (F)

In Hanoi angekommen erfolgt der Transfer zum Flughafen oder Ihrem Verlängerungsprogramm.


F= Frühstück
M=Mittagessen

Leistungen, Preise & Termine

Individualreise, täglicher Beginn ab Saigon / bis Hanoi mit Durchführungsgarantie
ab 1798 Euro pro Person

ab 4 Personen: Preis pro Person im Doppelzimmer /4er Schlafwagenabteil
01.10. - 20.12.2013 und 10.01. - 30.04.2014: 1.798 Euro pro Person
ab 2 Personen:
Preis pro Person im Doppelzimmer /4er Schlafwagenabteil
01.10. - 20.12.2013 und 10.01. - 30.04.2014: 2.098 Euro pro Person

Andere Belegungen/ Einzelzimmer- und Hochsaisonzuschläge zwischen 16.12.-07.01.2014 auf Anfrage.

Preisbeispiel inklusive Flug ab/bis Frankfurt mit Vietnam Airlines ab 2648 Euro pro Person.
Gern buchen wir Ihnen Flüge ab Deutschland mit renommierten Airlines zu tagesaktuellen Preisen dazu und beraten Sie zu Ihrem Verlängerungsprogramm.

Hotelliste (gute Mittelklassehotels)

  • Saigon: Liberty 4 Hotel o. ä.
  • Zug: Schlafabteil mit 4 Betten
  • Nha Trang: Michelia Hotel o. ä.
  • Hoi An: Ancient House o. ä.
  • Hue: Romance Hotel o.ä.
  • Hanoi: La Dolce Vita Hotel o.ä.
  • Hanoi-Lao Cai: King Express / Abteil mit 4 Betten
  • Sa Pa: Cha Pa Garden Boutique Hotel and Spa o.ä.

Enthaltene Leistungen:

  • Transfer ab Flughafen/Stadthotel
  • Transfers, Besichtigungen und Verpflegung lt. Detailbeschreibung
  • 2 Inlandsflüge in der economy class lt. Detailprogramm
  • Zugfahrten & Inlandsflüge lt. Detailbeschreibung
  • deutschsprachiger Guide auf der Rundreise nach Verfügbarkeit ohne Aufpreis, sonst englischsprachig
  • Visa - approval Letter für Vietnam oder (unser Service für Sie: Visabeschaffung durch Profis)

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Alle Besichtigungen und Ausflüge die nicht eindeutig im Detailprogramm als inkludiert beschrieben sind
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht im Detailprogramm beschrieben sind.
  • Trinkgelder, Versicherungen, persönliche Ausgaben
  • Kamera - und/oder Videogebühren
  • Visagebühren Vietnam
  • Flughafensteuern

undefinedReise-Anfrage

*Bitte beachten Sie, dass Leistungs- und Preisänderungen vorbehalten sind. Diese Reiseausschreibung von Toba Tours ist unverbindlich und versteht sich nach BGB als Aufforderung zum Angebot eines Reisevertrags .Ein rechtsgültiger Reisevertrag zwischen dem Reiseteilnehmer und Toba Tours kommt dann und nur dann zustande, wenn die Buchung dem Reiseteilnehmer von Toba Tours schriftlich bestätigt worden ist (Annahme des Angebots). Vergleichen Sie dazu auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

 

Gut zu Wissen

Die Ursprünge von Vietnams Schienennetz liegen in der französischen Kolonialzeit vor mehr als 100 Jahren und die Bahn zählt nach wie vor zu den beliebtesten Möglichkeiten, das Land zu erkunden. Es gibt sicherlich schnellere Möglichkeiten, das Land zu bereisen. Oft winden sich die Gleise mühevoll durch die Berge und entsprechend langsam geht die Fahrt voran. Doch Langsamkeit hat auch seine Vorteile: so haben Sie mehr Zeit, die spektakulären Aussichten zu geniessen und das authentische Vietnam in allen Facetten zu erleben.

Die Reise "Vietnam auf Schienen entdecken" von der Metropole des Südens Saigon bis in das abgelegene Sapa im Norden verbindet vielfältige Erlebnisse und Eindrücke miteinander. Neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten des tropischen Landes stehen Bootsfahrten, Erkundungen mit der Fahrradrikscha, Wanderungen und Radtouren auf dem Programm. Tauchen Sie ein in das alltägliche Leben der Vietnamesen und lassen Sie sich faszinieren!