Sie sind hier: Startseite > Asiens Flüsse > Das UNESCO Welterbe Südostasiens > 
Abendstimmung in Südlaos bei den 4000 InselnSonnedeck der Mekong Explorerin der Altstadt HanoisReisbauern in Laosauf dem Mekong in Südlaos

Länderkombination Kambodscha/ Thailand/ Laos/ Vietnam + Flusskreuzfahrt Mekong + auf einer Dschunke in die Halongbucht

Das UNESCO Welterbe Südostasiens

  • 20 tägige Entdeckerreise ab/bis Deutschland
  • Gruppenreise mit 7tägiger Mekongflusskreuzfahrt und 2tägige Bootsfahrt in der Halongbucht
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • umfangreiches Besichtigungsprogramm in Angkor, Laos, Thailands unverfälschtem Osten und in Nordvietnam
  • Dschungelwanderungen, beschauliche Dörfer und pulsierende Märkte
  • Angkor War, 4000 Inseln, Thailands Provinz Isaan, Luang Prabang, Hanoi, Halongbucht

undefinedReise-Anfrage


Höhepunkte

Erleben Sie gleich 5 der bedeutendsten UNESCO Welterbestätten Indochinas auf dieser wunderschönen Kombination aus Mekong - Flusskreuzfahrt und Entdeckerreise.

Lassen Sie sich vom "größten" Tempel der Welt, Angkor Wat in Kambodscha, faszinieren und von den surrealen Sonnenuntergängen bei den 4000 Inseln in Südlaos bezaubern. Entdecken Sie das ursprüngliche Königreich Siam von Bord Ihres Boutiqueschiffes, wenn Sie auf dem Mekong zwischen Thailand und Laos dahingleiten. Bummeln Sie durch das malerische Luang Prabang in Nordlaos: spirituelles und buddhistisches Zentrum der "sozialistischen" Republik Laos. Spüren Sie koloniales Flair in der Altstadt Hanois und geniessen Sie die bizarren Karstformationen in der Halongbucht....

  • zu dem Tempeln von Angkor in Kambodscha - UNESCO Welterbe
  • die 4000 Inseln des Mekong in Südlaos - UNESCO Welterbe
  • ursprüngliches Thailand in der Provinz Isaan bei einer Flusskreuzfahrt
  • Vientiane - angeblich kleinste Hauptstadt Asien
  • ehemalige Königsstadt Luang Prabang in Nordlaos: UNESCO Welterbe
  • in der zauberhaften Altstadt Hanois - UNESCO Welterbe
  • mit einer Dschunke durch die Halongbucht - UNESCO Welterbe

Reiseverlauf

Karte vergrößern

1. Tag: Anreise

Entspannter Nachtflug nach Indochina.

2 Tag: Hanoi (//A)

Willkommen in Hanoi - der Hauptstadt der Sozialistischen Republik Vietnam. Die charmante Stadt bietet hübsche Boulevards und eine sehr attraktive Altstadt mit verwinkelten, geschäftigen Gassen. Sie übernachten im First-Class-Hotel.

3. Tag Bootsfahrt durch die UNESCO-geschützte Halong-Bucht (F/M/A)

An diesem Tag geht es mit dem Bus nach Halong, in die legendären Bucht des "Herabsteigenden Drachen" (ca. 3 h). Sie eine Kabine an Bord eines im traditionellen Stil erbauten Schiffes und erleben bei Ihrer Dschunken-Fahrt eines der großen Naturwunder der Erde, das sich über ein Gebiet von 1.500 km2 erstreckt. Die Fahrt durch die Halong-Bucht (UNESCO-Weltnaturerbe) an Bord Ihrer komfortablen Dschunke bildet einen Höhepunkt Ihrer spektakulären Reise durch Südostasien. Sie übernachten an Bord des Schiffes.

4. Tag Hanoi (F/M/A)

Am Vormittag gleitet Ihr Schiff wieder zurück in den Hafen und Sie fahren wieder nach Hanoi. Sie übernachten wieder im First-Class-Hotel. Ihre Ausflüge in Hanoi führen Sie u. a. zum Mausoleum Ho Chi Minhs (aus Zeitgründen nur Außenbesichtigung) und zur UNESCO-geschützten Zitadelle. Vor dem Abendessen besuchen Sie das traditionelle Wasserpuppentheater.

5. und 6. Tag UNESCO-Weltkulturerbe Luang Prabang (2*F/2*M/1*A)

Sie sagen heute Hanoi adieu und fliegen nach Nord-Laos. Ihr Ziel ist die ehemalige Königsstadt Luang Prabang, die auf einer Halbinsel zwischen Mekong und dem Nam Khan Fluß liegt. Sie ist die vielleicht bezauberndsten Stadt Südostasiens, in der Sie zwei Nächte in einem First-Class-Hotel verbringen. Die kleine Stadt ist geprägt von buddhistischen Klosteranlagen und französischer Kolonialarchitektur - liebevoll restauriert von einer gläubigen buddhistischen Gemeinde und weltweiten Förderprojekten.

Sie sehen die bekanntesten Tempelbauten wie den Wat Xieng Thong und den Wat Visoon, ein halber Tag steht Ihnen zur freien Verfügung für einen Bummel über die Märkte der Stadt. Sehr empfehlen können wie einen Ausflug zu den buddhistischen Pak Ou-Höhlen am Mekong - einem der wichtigsten Pilgerziele in Laos (optional). Am Abend sollten Sie über den farbenfrohen und atmosphärischen Nachtmarkt schlendern und ein stilvolles Abendessen in einem der zahlreichen kleinen Restaurants am Mekong geniessen.

7. Tag: Vietiane (F//A)

Es bringt Sie ein kurzer Flug in die laotischen Hauptstadt Vientiane, die angeblich kleinste Hauptstadt Südostasiens. Sie besichtigen den goldenen Stupa des That Luang und den Arc de Triomphe. Am Abend begrüßt Sie Ihre laotische Crew beim Willkommens-Dinner an Bord Ihres Flusskreuzfahrtschiffs Mekong Explorer, wo Sie die kommenden sechs Nächte gemütlich in Ihrer komfortablen Kabine logieren.

8. und 9. Tag: Leinen Los! (F/M/A)

Am Morgen wird Ihnen an Bord ein leckeres Frühstück serviert ? probieren Sie unbedingt die frische Papaya! Eine kurze Fahrt per Bus führt Sie von Vientiane über die Freundschaftsbrücke, wo Sie nach Thailand einreisen. Nach dem Grenzübertritt beginnt Ihr Kreuzfahrt-Erlebnis mit der Fahrt zunächst flussauf. Am Nachmittag erkunden Sie den Phu Phrabat-Nationalpark, seit Kurzem auch Kandidat als UNESCO-Weltnaturerbe. Hier scheinen natürliche Steinformationen wie Pilze aus dem Boden zu wachsen. Im Park befinden sich auch alte sakrale Orte, die seit Jahrhunderten Pilgerzentrum der Region waren. Am kommenden Morgen bringt Sie eine Exkursion mit Motor-Rikscha-Fahrt zu einem Tempel mit herrlichem Panorama-Blick auf den Mekong und die umliegenden Landschaften. Nach einigen Stunden Kreuzfahrt flussabwärts erreichen Sie Ihr Tagesziel Nong Khai. Nehmen Sie teil am bunten Treiben auf dem örtlichen Indochina-Markt oder bummeln Sie abends über die belebte Mekong-Promenade!

10. Tag Skurrile Skulpturen am Mekong (F/M/A)

Vor Ihrer Weiterfahrt erleben Sie im Rahmen einer geführten Besichtigung die bizarr anmutenden Skulpturen des Parks Sala Keo Ku. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat ein Schamane hier einen skurril anmutenden Park mit zahlreichen in Zement gegossenen Darstellungen aus der hinduistischen und buddhistischen Religion geschaffen. In ruhiger Fahrt geht es nach dem Besuch auf dem Mekong durch weite Ebenen; mancherorts begleiten auch Berglandschaften Ihre Route. Während Sie auf dem Sonnendeck entspannen und sich vielleicht eine traditionelle Massage gönnen, sehen Sie beidseits des Ufers immer wieder lachende Kinder, badende Dorfschönheiten oder kleine Fischerbötchen. Sie werden dieses Kreuzfahrt-Erlebnis besonders dann zu schätzen wissen, wenn Sie mehr an authentischen Begegnungen als an festen Tour-Abläufen interessiert sind und dabei nicht den Komfort eines Boutique-Schiffes missen möchten. Besser als an jedem anderen Ort lässt sich das ursprüngliche Siam in der nordöstlichen Provinz Isaan entdecken, wo der Mekong die natürliche Grenze zwischen Laos und dem Königreich Thailand bildet. Sie erleben eine Flusskreuzfahrt durch eine unverfälschte Region Thailands, bei der Sie wunderbar entspannen und mit Muße die zahlreichen Höhepunkten der bisherigen Reise verarbeiten können. Bei einer Verkostung exotischer Früchte erfahren Sie mehr über die Anbaumethoden, Saisonzeiten und auch deren traditionell medizinischen Einsatz. Wer mag, übt sich unter Anleitung des Schiffskochs in der Zubereitung südostasiatischer Köstlichkeiten. Weitere Anregungen finden Sie in der Bordbibliothek. Auf einer Sandbank oder an einem kleinen Dorf-Pier machen Sie für die Nacht fest und lernen bei einem spannenden Vortrag mehr über den Mekong und seinen Lauf von Tibet bis ins Südchinesische Meer.

11. und 12. Tag Thailands ursprünglicher Nordosten (F/M/A)

Während Sie Ihr Frühstück an Bord genießen, erreichen Sie den Ausgangspunkt Ihrer nächsten Exkursion. Eine kurze Fahrt bringt Sie zu einem beeindruckenden Felsenkloster, das hoch über die Reisfelder emporragt. Westliche Gäste werden hier nur selten gesichtet ? wie bei den meisten Stationen dieser Tour. Am Folgetag setzen Sie auf das laotische Ufer über. Anne-Dore Krohn schreibt über das Schiff in der FAZ: ?Wer Laos vom Fluss aus bereist, zum Beispiel mit einem Kabinenschiff wie der Mekong Explorer, das aussieht wie ein Teak und Mahagoni gewordener Kolonialtraum, begibt sich auf eine Pionierfahrt, weil hier die Wege noch nicht so ausgetreten sind ...? Per lokalem Kleinboot unternehmen Sie einen spannenden Ausflug auf einem Seitenarm des Mekong-Flusses zu einem typischen Dorf dieser Region. Am Nachmittag erfolgt Ihre Rückkehr nach Thailand mit der Mekong Explorer. Sie gleiten stilvoll und komfortabel von Ort zu Ort, bestens betreut von Ihrer einheimischen Besatzung und dem europäischen Kreuzfahrtdirektor. In dieser Region zieht auf der laotischen Seite des Flusses die malerische Silhouette eines Karstgebirges vorüber. Beim Abendessen an Bord feiern Sie gemeinsam mit der Besatzung und Ihrem Kapitän Abschied.

13. Tag Mekong-Panoramen (F/M/A)

Am Morgen endet Ihre Kreuzfahrt und Sie fahren mit dem Bus entlang der Mutter aller Wasser, wie der Mekong von den Einheimischen genannt wird, zur Provinzhauptstadt Nakhon Phanom. Ende der 20er Jahre organisierte Ho Chi Minh von der etwas verschlafenen thailändischen Kleinstadt aus den kommunistischen Widerstand Vietnams. Sie besuchen das Haus, in dem er zu dieser Zeit wohnte und fahren anschließend weiter zur heiligen Pilgerstätte That Phanom. Die Legende besagt, dass Buddha persönlich anordnete, dass nach seinem Tod einer seiner Brustknochen hier als Reliquie aufbewahrt werden solle. Die Hingabe der Pilger inmitten der Tempelmauern und Gärten ist bemerkenswert. Eine dreistündige Fahrt führt Sie weiter zu einem wunderbar am Mekong gelegenen Panorama-Hotel. Entspannen Sie in Ihrer Hotelanlage mit herrlichem Blick hinweg über den zerklüfteten Mekong-Fluss hinein nach Laos. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Kongchiam.

14. Tag UNESCO-Weltkultur in Süd-Laos (F/M/A)

Nach dem Frühstück fahren Sie über die Grenze und den Mekong zurück nach Laos. (Fahrtdauer ca. 2 Stunden). In der südlichsten Provinz des Landes begegnen Ihnen nach einer kurzen Bootsfahrt bei den Tempelanlagen von Wat Phou erneut die Spuren der Khmer, die bereits im 5. Jh. erste Tempelbauten errichteten. Die heutigen Anlagen stammen jedoch aus dem 11. bis 13. Jh. und dienten zunächst als hinduistische, später als buddhistische Glaubensstätte. In Süd-Laos logieren Sie zwei Nächte im First-Class-Hotel.

15. Tag 4.000 Inseln (F/M/A)

Ein Tagesausflug per Bus und Kleinboot führt Sie heute in die einzigartige, surreale Inselwelt des süd-laotischen Teils des Mekong-Flusses, in die idyllische Region der 4.000 Inseln. Bei den Khon-Fällen, den wasserreichsten Fällen Südostasiens, überschreitet der Mekong die Grenze nach Kambodscha.

16. und 17. Tag UNESCO-Weltkulturerbe Angkor Wat (2x F, 1x M, 1x A)

Sie fliegen heute nach Siem Reap in Kambodscha. Vor Ihnen liegen zwei umfassende und beindruckende Tage voller Besichtigungen der einzigartigen Kulturzeugnisse von Angkor, des beeindruckenden Erbes der Khmer-Könige. Neben dem Haupttempel Angkor Wat, dem größten Sakralbau der Welt, begeistern u. a. die filigranen Arbeiten am Banteay Srei-Tempel, die unzähligen Gesichter des Bayon und der mystische Ta Prohm-Tempel, halb verschlungen vom Urwald. Genießen Sie den Ausblick auf das Areal bei einem stationären Ballonaufstieg (wetterabhängig) und lassen Sie sich an einem Abend von den traditionellen Künsten der Apsara-Tänzerinnen verzaubern. Zwei Nächte logieren Sie im First-Class-Hotel in Siem Reap.

18. und 19. Tag Abschied von Kambodscha (F//)

Der Vormittag bleibt frei zur individuellen Erkundung weiterer Tempelanlagen per Motor-Rikscha mit Chauffeur (bereits im Reisepreis enthalten). Am frühen Abend erfolgen Ihr Transfer zum Flughafen und Ihr Heimflug via Vietnam nach Frankfurt, wo am 19. Reisetag Ihre einzigartige Entdeckertour durch Südostasien endet.

B= Breakfast / Frühstück
L= Lunch
D= Dinner / Abendessen

undefinedReise-Anfrage

Leistungen, Preise & Termine

19-/20-tägige Gruppen - Entdeckerreise durch Vietnam, Laos, Thailand und Kambodscha
mit 7-tägiger Mekong-Flusskreuzfahrt ab 4880 Euro pPerson in einer Doppelkabine

Termine 2016/2017:

  • 29.09. - 16.10.2016
  • 22.12. - 08.01.2017
  • 12.01. - 29.01.2017
  • 26.01. - 12.02.2017
  • 09.02. - 26.02.2017
  • 22.02. - 12.03.2017
  • 22.03. - 09.04.2017


Enthaltene Leistungen:

  • Linienflüge in der Economy Class: Frankfurt ? Hanoi, Hanoi ? Luang Prabang, Luang Prabang ? Vientiane, Pakse ? Siem Reap und zurück nach Frankfurt
  • 7-tägige Flusskreuzfahrt an Bord Ihres stilvollen Boutique-Schiffes Mekong Explorer
  • 2 Übernachtungen im First-Class-Hotel in Siem Reap, je 2 Übernachtungen im First-Class-Hotel in Pakse, Luang Prabang und Hanoi, eine Übernachtung im Mekong-Panorama-Hotel in Kongchiam
  • 1 Übernachtung an Bord eines im traditionellen Stil erbauten Kabinenschiffes in der Halong-Bucht
  • Besuch von 5 UNESCO-Welterbe-Stätten auf einer einzigen Reise: Angkor Wat, Wat Phou, Luang Prabang, die einzigartige Halong-Bucht und die Zitadelle von Hanoi
  • Besichtigung der laotischen und vietnamesischen Hauptstädte Vientiane und Hanoi
  • Zahlreiche abwechslungsreiche Ausflüge in Nordost-Thailand zu historischen oder bis heute genutzten Tempelkomplexen wie dem Pilgerort Phu Phrabat oder zu einem Einsiedler-Kloster
  • Diverse Landgänge mit Besuch beschaulicher Dörfer und lebendiger Marktplätze
  • Kurze geführte Dschungelwanderungen in die tropische Tier- und Pflanzenwelt
  • Sämtliche Ausflüge, Landgänge und Besichtigungen deutschsprachig gemäß Reiseverlauf
  • Erfahrener und bewährter Deutsch sprechender Kreuzfahrtdirektor an Bord Ihres komfortablen Schiffes
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Sämtliche Transfers und Eintrittsgelder bei den ausgeschriebenen Besichtigungszielen
  • Ausführliche Informationsmaterialien

Nicht enthalten:

  • Visa-Gebühren für Vietnam (z.Z. 69 ?)
  • Visa-Gebühren für Kambodscha (z.Z. 55 ?)
  • Visa-Gebühren für Laos (zweifache Einreise, jeweils ca. 30 US-$, zahlbar vor Ort) (unser Service für Sie: Visabeschaffung durch Profis)
  • Trinkgelder, Versicherungen, persönliche Ausgaben
  • als optional gekennzeichnete Ausflüge lt. Reiseverlauf

 undefinedReise-Anfrage

 

Gut zu Wissen

Mekong Explorer - Ihr Boutique-Schiff


In exklusiver Atmosphäre bringt Ihnen die Mekong Explorer weitgehend unerforschte Regionen in Laos und ursprüngliche Gegenden Thailands nahe. Ihr Schiff wurde im Januar 2010 in Dienst gestellt; mit nur 16 Gästekabinen eignet es sich hervorragend für Pionierreisen auf dem Fluss der Abenteuer! Im Restaurant- und Barbereich auf dem Oberdeck verwöhnt Sie Ihre Küchenbesatzung mit ausgewählten südostasiatischen und europäischen Spezialitäten. Ihr Kreuzfahrtdirektor und Ihre freundliche Schiffsmannschaft sorgen dafür, dass Sie rundum bestens betreut auf echten Expeditionspfaden reisen!

 

  • Jungfernfahrt 2010 in Laos
  • Großes Sonnendeck mit Getränke-Service sowie Restaurant- und Barbereich auf dem Oberdeck
  • Besatzung: 19 Mitarbeiter
  • Maximale Gästeanzahl: 32
  • 16 Kabinen auf Haupt- und Oberdeck, alle in Außenlage, klimatisiert und mit privater Dusche und Toilette

Kabinenaufteilung:

  • 2 Zweibettkabinen der Kategorie Deluxe-Balcony auf dem Oberdeck (ca. 22 m², Privatbalkon mit Sitzmöbeln)
  • 2 Superior-Zweibettkabinen auf dem Oberdeck (ca. 16 m²)
  • 4 Superior-Zweibettkabinen auf dem Hauptdeck (ca. 16 m²)
  • 8 Classic-Zweibettkabinen auf dem Hauptdeck (ca. 12 m²)