Sie sind hier: Startseite > Vietnam > 
Vorortzug in Hanoidie Perleninsel Cat Ba - Nationalparkin der trockenen HalongbuchtChina Beach in Dananghistorische Tempel der Cham in My SonParfümfluss in Hue

Erlebnisreise in Nord- und Mittelvietnam

Palmen, Perlen und Pho Bo

  • 17 Tage/ 16 Nächte ab Hanoi bis Hoi An
  • Privatreise ab 2 Personen mit deutschsprachiger Reiseleitung
  • ausgesuchte Boutiquehotels
  • mit dem Vorortzug durch Hanoi
  • Wanderungen und Kayaktour im Nationalpark
    auf der Perleninsel Cat Ba in der Halongbucht
  • Frühlingsrollen und Pho Bo selbst kochen in der Kaiserstadt Hue
  • Fahrt über den Wolkenpass in das tropische Zentralvietnam
  • Sonne, Strand und Seidenstoffe: pittoreskes Welterbe Hoi An, China Beach bei Danang und die alten Tempel der Cham bei My Son
  • Start täglich mit Durchführungsgarantie ab 2132 Euro pro Person

undefinedReise-Anfrage


Höhepunkte

Sie wollen auf Ihrer Reise ab und an abseits der Touristenströme reisen, wollen sich in das pure Vorort-Leben in Hanoi "stürzen", auf einer Wanderung die wunderbare Tier- und Pflanzenwelt Insel Cat Ba entdecken, selbst Gemüse und Kräuter einkaufen und sich mit viel Spaß beim einem vietnamesischen Kochkurs ihr Mittagsmahl zu bereiten? Dann ist diese Reise genau das Richtige für Sie. Wir möchten daß Sie mit Zeit und Genuss Vietnam erleben und haben bewusst an vielen Orten mehr Zeit für Sie zum Erleben und Genießen eingebaut. Dabei übernachten Sie vorrangig in kleinen ausgewählten Boutiquehotels.

Ihre Reisehöhepunkte bei "Palmen, Perlen und Pho Bo:

  • Ein Platz im Gleisbett: Eine "Wanderung" entlang der Bahngleise der Vorortzüge Hanois
  • Die malerische trockene Halongbucht vom Sampan (Ruderboot) aus entdecken
  • Durch die Halongbucht mit einem Tragflügelboot um die Tier- und Pflanzenwelt des Inselnationalpark Cat Ba (Wanderung, Kayaktour) zu erkunden
  • Fahrt auf dem Parfümfluss und vietnamesischer Kochkurs in Hue
  • Hoi An: Kunsthandwerk aus Bambus mit dem Fahrrad abseits der Touristenpfade
  • Baden und Relaxen im verträumten Hoi An

undefinedReise-Anfrage

Reiseverlauf

Karte vergrößern

Tag 1: Hanoi entdecken

Ankunft in Hanoi und Transfer vom Flughafen in Ihr Hotel. Am Flughafen begrüßt Sie Ihr Guide, gibt Ihnen einen ersten Eindruck von Vietnam und begleitet Sie in Ihr Hotel. Auf einer halbtägigen Stadtrundfahrt entdecken Sie die großen und kleinen Sehenswürdigkeiten des charmanten Hanois mit seinem kolonialen Flair. Enge Gassen und traditionelle Geschäfte laden zu einem aufregenden Spaziergang ein. Sie besuchen "Onkel Ho" im HO CHI Minh Mausoleum, wandeln durch einen Park zum HO CHI Minh Stilt House, wo HO CHI MINH bis zu seinem Tod lebte. Sie erkunden den Literatur-Tempel, einen Ort von angenehmer Atmosphäre und einzigartiger Architektur. Zudem entdecken Sie die Altstadt Hanois mit den "36 streets". Jede Straße ist hier nach einer anderen Handwerkskunst benannt. Übernachtung in Hanoi: Super Hotel Hanoi Old Quarter.

Tag 2: Hanoi auf eigenen Wegen (B//)

Genießen Sie am heutigen in Ruhe Ihr Frühstück und entdecken Sie heute "Ihr" Hanoi. Wir empfehlen Ihnen einer Garküche auf dem Weg einen Besuch abzustatten und z.B. eine frische Nudelsuppe mit einheimischen Kräutern zu genießen. Setzen Sie sich in eines der Cafés und lassen Sie das vietnamesische Leben auf sich wirken. Entdecken Sie die kleinen Besonderheiten des Alltages, Sie werden überrascht sein! Erleben Sie am Abend das einzigartige Wasserpuppentheater. Übernachtung in Hanoi: Super Hotel Hanoi Old Quarter.

Tag 3: Hanoi - ein Platz im "Gleisbett" (B//)

Abenteuer und Authentizität erwarten Sie heute: Eine "Wanderung" entlang der Bahngleise der Vorortzüge. Nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof Hanois entfernt spielen sich ähnliche Szenen ab, die man aus Filmdokumentationen über Indien und Bangladesch kennt. Durch enge Gassen schlängeln sich hier die Gleise der Vorortzüge, manchmal weniger als einen Meter von den Haustüren entfernt. Die Menschen in diesen Vierteln arbeiten und leben im Rhythmus der Schienen, jede Zugankunft führt zu hektischer Betriebsamkeit.

Mopeds und Wäsche, Gemüsekörbe und Kleinkinder: alles muss vorübergehend vor den Stahlgiganten in Sicherheit gebracht werden. Genießen Sie originelle und sehr fotogene Szenen entlang der Gleise bei einem halbtägigen Spaziergang (Laufdistanz ca. 5km) mit ihrem deutschsprachigen Guide durch die vietnamesische Hauptstadt. Über die Long Bien Brücke überqueren Sie den Roten Fluss, die übrigens von Gustav Eiffel, dem Erbauer des Eiffelturms konstruiert wurde.

Auf der "Stadtinsel" im Fluss machen Sie eine Pause in den Obstgärten, später bringt Sie ein Auto zur zur Bahnstation Gia Lam. Von dort aus fahren Sie mit vielen Einheimischen in einem Vorortzug wieder zur Endstation zurück und ein Fahrer bringt Sie dann wieder zu Ihrem Hotel. Übernachtung in Hanoi: Super Hotel Hanoi Old Quarter.

Tag 4: Cuc Phuong-Nationalpark und die Trockene Halongbucht (B//)

Sie verlassen heute Hanoi und fahren in die historisch bedeutsame Provinz Nin Binh, hier ist die "Geburtsstätte" des Königreiches Vietnam. Atemberaubende Landschaften und ungewöhnliche Kalksteinformationen erwarten Sie in der Trockenen Halongbucht, die Landschaften in dieser sonst sehr armen Gegend zählen zu den romantischsten und bizarrsten des Landes. Sie entdecken den Cuc Phuong-Nationalpark. Sie übernachten am Rande des Naturschutzgebiets Van Long im verträumten Emeralda Resort Ninh Binh & Spa-Hotel.

Tag 5: Die Trockene Halongbucht mit dem Boot (B//)

Heute besteigen Sie ein Sampan (Ruderboot) und lassen sich durch die grünen Wasserwege gleiten. Ihr Sampan gleitet an Lotusteichen, Fischfarmen und herrlich grünen Reisfeldern vorbei und manchmal wird es unterirdisch: wenn sich der Fluss direkt seinen Weg durch die Karstfelsen gebahnt und Höhlen ausgewaschen hat. Immer wieder bieten sich Ihnen wunderbare Ausblicke auf eine faszinierende Landschaft. Rückreise nach Hanoi und Übernachtung in Hanoi. Übernachtung in Hanoi: Super Hotel Hanoi Old Quarter.

Tag 6: Hanoi - Haiphong (B//)

Sie werden von Ihrem Guide / Fahrer im Hotel in Hanoi abgeholt und fahren nach Hai Phong, der zweitgrößte Hafenstadt Vietnams. Auf einer Besichtigungstour sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt, deren Name auch mit "Verteidigung am Meer" übersetzt wird. Übernachtung in Hai Phong.

Tag 7: Hai Phong - Inselnationalpark Cat Ba (B//)

Transfer - Mit einem Tragflügelboot fahren Sie von Hai Phong zur Insel Cat Ba in der Halong- Bucht. Cat Ba ist die größte Insel der Halong Bucht, seit 1986 Nationalpark und seit 1994 auch Biosphärenreservat der UNESCO - Am Nachmittag Wanderung zum malerischen Thinh Linh See, den Sie auch mit einer Kajakfahrt erkunden können - Übernachtung auf Cat Ba Island: Cat Ba Sunrise Resort.

Tag 8: Die Inselwelt von Cat Ba (B//)

Mit dem Boot & Guide geht es heute durch die malerische Lan Ha Bucht, vorbei am berühmten "Affenfelsen" und an kleinen Fischerdörfern, in das abgelegene Dörfchen Viet Hai in einer abgelegenen Gegend des Nationalparks. Sie schlendern durch das Dorf zum Aussichtspunkt Hai Quan, der auch "Navy Peak" genannt wird: von hier hat man einen traumhaften Ausblick in die Bucht. Später fahren Sie zurück in die Lan Ha Bucht, die als schönste in der Halong gilt. Am malerischen Van Boi Strand gibt es einen Stopp: Sie können schwimmen und Korallen und Austern sehen, mit einem Seekajak den Affenfelsen umrunden - oder einfach nur am Strand entspannen. Übernachtung auf Cat Ba Island, Cat Ba Sunrise Resort.

Tag 9: Cat Ba - Hanoi (B//)

Transfer - Mit dem Boot  fahren Sie von Cat Ba durch die Halongbucht zurück zur Küste. Genießen Sie Ihre Fahrt durch die pittoresken Karstfelsen der Bucht, die der Sage nach von einem Drachen ausgespien wurden, um chinesische Eroberer abzuwehren. Stopps an kleinen schwimmenden Fischerdörfern und der Besuch einer Karsthöhle auf der Fahrt runden diesen Tag ab - Fahrt nach Hanoi (Stadt) Übernachtung in Hanoi.

Tag 10: Hanoi - Hue (B//)

Am heutigen Tag verlassen Sie den Norden Vietnams und fliegen nach Hue. Besichtigen Sie die alte Kaiserstadt Hue mit Guide - Leider war Hue während des Vietnamkrieges (der übrigens in Vietnam nur Zweiter Indochinakrieg heisst) sehr stark umkämpft und wurde durch die amerikanischen Truppen gnadenlos beschossen und bombardiert. Während der berühmten Tet- Offensive hatten Soldaten der vietnamesischen Armee die Zitadelle von Hue erobert und es gelang den US Streitkräften nicht, diese zu vertreiben. So entschloss man sich zu Flächenbombardements und Beschuss mit schweren Waffen....Heute weht stolz eine gigantische rote Fahne auf der kaiserlichen Zitadelle und die Vietnamesen versuchen mit Hochdruck, die historischen Reste des Kaiserpalastes zu renovieren und zum Teil authentisch neu zu errichten. Besichtigung der Kaisergräber des Tu Duc und Khai Dinh. Grab Des Tu Duc: Kaiser Tu Duc, der Hue vor mehr als einhundert Jahren regierte ließ sein Grabmal noch zu Lebzeiten errichten und benutzte es unter anderem zur Meditation und für Theateraufführungen. Die verschiedenen Gebäude befinden sich in einer ruhigen Lage inmitten von bewaldeten Hügeln und Seen. Übernachtung im Hue Riverside Hotel & Spa o.ä.

Tag 11: Bootsausflug zum Thuy Bieu Dorf mit Kochkurs (B,L/)

Heute zieht Sie der Parfümfluss in seinen Bann. Genießen Sie auf dem Boot die einzigartige Atmosphäre. Sie kaufen frisches Obst, Gemüse und Gewürze auf dem Dong Ba Markt gemeinsam mit Ihrem Guide ein. Hier wählen Sie Ihre bevorzugten Zutaten für Ihren vietnamesischen Kochkurs aus. Sie besichtigen die Thien Mu Pagode und fahren weiter auf einer malerischen Fahrt zum Dorf Thuy Bieu. Entdecken zu Fuß oder mit dem Fahrrad das Dorf und besuchen Sie den alten Ahnentempel.

Kommen Sie mit den Familien ins Gespräch, die Weihrauch oder Räucherstäbchen herstellen und erfahren Sie mehr über die Traditionen des vietnamesischen Volkes. Im Thuy Bieu Restaurant bereiten Sie gemeinsam mit dem vietnamesischen Küchenchef Ihr traditionelles Mittagsgericht zu. Nutzen Sie danach die Chance Ihre Füße im medizinischen Heilwasser zu baden und genießen Sie eine Fußmassage eines blinden Therapeuten. Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung im Hue Riverside Hotel & Spa o.ä.

Tag 12: Hue- Hoi An (B//)

Sie verlassen heute die alte Kaiserstadt Hue und fahren nach Hoi An. Hoi An war jahrhundertelang die Drehscheibe des Seehandels in Asien, denn nur hier "durften" die Händler aus China, Japan, Malaysia und Indien das Land betreten und Niederlassungen errichten.

Als der Hafen versandete, geriet das Örtchen in Vergessenheit und stellt heute- perfekt renoviert ein imposantes und malerisches (und bewohntes) Freilichtmuseum des alten Asien dar. Heute ist Hoi An auch ein gutgehendes Zentrum traditioneller Handwerkskunst und ein Paradies zum Einkaufen, das Sie am besten zu Fuß erkunden lässt. Übernachtung im Boutiquehotel: The Muca Hoi An Boutiquehotel

Tag 13: Hoi An (B//)

Schlafen Sie aus, entspannen Sie sich in der wunderbaren ruhige Atmosphäre Ihres Hotels und erfreuen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbüffett. Schlendern Sie durch das malerische Hoi An oder lassen Sie die Seele am Meer "baumeln". Übernachtung im Boutiquehotel: The Muca Hoi An Boutiquehotel

Tag 14: Hoi An: Kunsthandwerk aus Bambus mit dem Fahrrad abseits der Touristenpfade (B//)

Heute bekommen Sie einen Einblicke in die traditionelle Handwerkskunst von Hoi An. Viele Handwerkstechniken über Generationen hinweg haben hier Ihr zu Hause. Die einzigartigen Kunstwerke sind aus lokalen Materialien, wie Bambus, Holz und vietnamesischen Textilien hergestellt. Sie radeln mit dem Fahrrad zum Pier und fahren mit dem Boot zur Cam Kim Insel.

Hier besteigen Sie wieder Ihren Drahtesel und besuchen die authentischen Werkstätten. So erleben Sie wie traditionelle Holzboote und wunderschöne Teppiche hergestellt werden. Weiter geht es mit dem Boot zum Cam Than Dorf, hier bedeckt ein hektarweiter Nipa Palm Wald das Land. Er vorsorgt die Anwohner mit Bambus, einem Rohmaterial mit welchem Häuser gebaut werden und aus dem wunderschönes Kunsthandwerk und auch zum Beispiel Fahrräder entstehen. Kommen Sie mit den Dorfbewohnern in das Gespräch und so erfahren viel von dem Leben der Einwohner.

Sie besuchen eine Bambuswerkstatt und dürfen sich selbst im Bambushandwerk versuchen. Zurück geht es danach mit dem Fahrrad in die Altstadt. Übernachtung im Boutiquehotel: The Muca Hoi An Boutiquehotel.

Tag 15/16: Freizeit in Hoi An (B//)

Ob Beach, ob Marmorberge bei Danang oder einen Ausflug mit einem Ochsenkarren. Gestalten Sie diesen Tag nach Ihrem "Gusto". Sehr zu empfehlen ist ein Tagesausflug nach My Son zur verlassenen Tempelstadt der Cham. Übernachtung im Boutiquehotel: The Muca Hoi An Boutiquehotel

Tag 17: Heimreise oder Verlängerung im Süden Vietnams (B//)

Transfer vom Hotel zum Flughafen und Flug nach Saigon oder Hanoi.

undefinedReise-Anfrage

Leistungen, Preise & Termine

Individualreise, täglicher Beginn ab Hanoi / bis Hoi An mit Durchführungsgarantie, ab 2132 Euro mit 2 Inlandsflügen.
Gern buchen wir Ihnen Flüge ab Deutschland mit renommierten Airlines zu tagesaktuellen Preisen und beraten Sie zu Ihrem Verlängerungs/ Kombinationsprogramm.

Hotelliste (gute Mittelklassehotels bzw. Boutique Hotels):

Wir behalten uns das Recht vor, o.g. Hotels gegen Hotels gleicher Kategorie auszutauschen.

Enthaltene Leistungen:

  • alle Transfers lt. Detailprogramm ab/ bis Flughafen Vietnam
  • Privatreise ab 2 Personen
  • deutschsprachige, lokale Reiseleitung
  • Verpflegung lt. Detailprogramm (F= Frühstück, L= Lunch, D= Abendessen)
  • Inlandsflüge in der economy class inkl. Steuern lt. Detailprogramm von Hanoi nach Hue und von Danang nach Hanoi oder Saigon
  • 16 Übernachtungen/ Frühstück in sehr guten Mittelklasse-
    bzw. Boutique Hotels
  • Visa-approval Letter für Vietnam oder (unser Service für Sie: Visabeschaffung durch Profis)

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Besichtigungen und Ausflüge
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht im Detailprogramm beschrieben sind.
  • Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Versicherungen
  • Kamera - und/oder Videogebühren
  • Visagebühren Vietnam
  • lokale Flughafensteuern 

undefinedReise-Anfrage

*Bitte beachten Sie, dass Leistungs- und Preisänderungen vorbehalten sind. Diese Reiseausschreibung von Toba Tours ist unverbindlich und versteht sich nach BGB als Aufforderung zum Angebot eines Reisevertrags .Ein rechtsgültiger Reisevertrag zwischen dem Reiseteilnehmer und Toba Tours kommt dann und nur dann zustande, wenn die Buchung dem Reiseteilnehmer von Toba Tours schriftlich bestätigt worden ist (Annahme des Angebots). Vergleichen Sie dazu auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

Gut zu Wissen

Eine Rundreise in Vietnam mit Fokus auf Nord-und Mittelvietnam. Authentische Erkundungen mit dem Vorortzug in Hanoi, Wanderungen auf der Perleninsel Cat Ba in der Halongbucht, kaiserliches Hue mit Kochkurs und entspannende Tage im Welterbestädtchen Hoi An.

Eine 17tägige Rundreise von Hanoi über die Halongbucht und Hue nach Hoi An. Die Reise soll "entschleunigen" und Ihnen genügend Zeit und Raum für eigene Erlebnisse und Einsichten in das vietnamesische Alltagsleben lassen.