Sie sind hier: Startseite > Länderkombinationen > Rundreisen > 
Sonnenuntergang am Mekong bei Luang PrabangIm Süden von Laos: 4000 Inseln im Flußlaotische Kinder auf dem MarktAngkor Wat vom Heli aus gesehendie Gesichtstürme des Bayon in der Tempelstadt Angkor Thomfrisch frittierte Erdtarantel in Kambodscha, auch "to go"auf dem Tonle Sap

Länderkombination Laos & Kambodscha

Dschungel, Tempel & Delphine

  • 13 Tage/ 12 Nächte ab Luang Prabang bis Phnom Penh ab 1543 Euro
  • Gruppenreise, garantierte Durchführung jeden Dienstag ab 2 Personen
  • deutschssprachige, lokale Reiseleitung
  • Luang Prabang: spirituelles Kleinod im laotischen Bergland
  • zu den Irrawady Delphinen und den 4000 Inseln im Mekong
  • zum Erbe der Khmer: die Tempel von Angkor
  • auf den Hügel von Frau Penh: Schmelztiegel zwischen Vergangenheit und Zukunft: die Hauptstadt Phnom Penh

undefinedReise-Anfrage


Höhepunkte

  • die malerische Königsstadt Luang Prabang in den Bergen, spirituelles und religiöses Zentrum von Laos
  • Vietiane: die angeblich kleinste Hauptstadt Südostasiens
  • zu den 4000 Inseln im Mekong und den größten Wasserfällen Indochinas
  • auf der Pirsch zu den Irrawady Delphinen bei Don Khone
  • die zeitlosen Tempel von Angkor
  • auf den Spuren der Khmer - Geschichte in Phnom Penh

Reiseverlauf

Karte vergrößern
Karte vergrößern

Tag 1: Luang Prabang
    
Ankunft und Begüßung in Luang Prabang, Transfer in Ihr Hotel und Rest des Tages
zur freien Verfügung. Übernachtung in Luang Prabang, My Dream Boutique Resort o.ä.

Tag 2: Luang Prabang (F//)
    
Ausflugsprogramm in Luang Prabang. Luang Prabang, zwischen dem Nam Khan und dem Mekong Fluss gelegen, ist eine bezaubernde Stadt. Sie ist berühmt für ihre zahlreichen historischen Tempelanlagen und Gebäude aus der Kolonialzeit. Seit 1995 zählt die Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe. Sie besichtigen die schönsten buddhistischen Klöster des Städtchens und machen einen Ausflug zu den Wasserfällen Kuang Si, ca. 30km vor den Toren der Stadt. In wunderschöner Landschaft stürzt hier das Wasser in mehreren Kaskaden in die Tiefe und hat zahlreiche kleine und große Felsbecken mit klarem Wasser aus den Bergen gefüllt, das zu einem erfischenden Bad einlädt. Übernachtung in Luang Prabang, My Dream Boutique Resort o.ä.
 
Tag 3:  Luang Prabang (F//)
    
Am Morgen besuchen Sie den kleinen Markt der Stadt, Anziehungspunkt für die zahlreichen ethnischen Minderheiten aus den Bergen von Laos. Im Königsplast, der heute das laotische Nationalmuseum beherbergt, erhalten Sie einen Einblick über die laotische Geschichte und Kultur, die stark vom Buddhismus geprägt ist. Am Nachmittag begeben Sie sich mit einem Langboot auf den majestätischen Mekong und fahren flussaufwärts zu den Tham Pak Ou Höhlen. Das Wasser hat hier ein ausgedehntes Höhlensystem in den Kalkfelsen geschaffen, das als eines der wichtigsten buddhistischen Pilgerziele des Landes gilt. Noch immer werden vor wichtigen Entscheidungen wie z.B. Heirat oder Geschäftsreisen kleine Buddhastuen aus Ton, Holz, Bronze oder auch Silber gespendet und in den geweihten Hallen aufgestellt- mehr als 3000 Statuen aus allen Epochen sollen heute hier zu finden sein. Übernachtung in Luang Prabang, My Dream Boutique Resort o.ä.

Tag 4: Luang Prabang - Vientiane (F//)

Nach dem Frühstück bringt Sie ein kurzer Inlandsflug in die angeblich kleinste Hauptstadt Südostasiens- nach Vientiane. Am Nachmittag steht der skurrile Buddha Park (Wat Xieng Khuan) auf dem Programm. Der Künstler Luang Pu Bounleuang begann hier Ende der 50er Jahre mit der Errichtung von Skulpturen, die von hinduistischer, buddhistischer und laotischer Mythologie beinflusst sind. Schmale Rundwege durchziehen die Anlage und laden zum schlendern & staunen ein, die Figuren folgen dabei thematisch der buddhistischen Auffassung desLebenszyklus.
Übernachtung in Vietiane, Sabaidee@Lao Hotel Vientiane o.ä.
    
Tag 5: Vientiane (F//)
    
Vientiane ist noch immer eine verschlafene Stadt mit viel Charme, bewachsenen Alleen, malerischen Tempeln und farbenprächtigen Märkten. Sie besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die goldene Stupa That Luang, die als Nationalmonument gilt. Aber auch der ehemalige Königspalast Ho Pha Keo und den Triumphbogen Patuxai (Tor des Sieges), der stark an den Arc de Triumphe in Paris erinnert, stehen auf Ihrem Programm. Übernachtung in Vietiane, Sabaidee@Lao Hotel Vientiane o.ä.

Tag 6: Vientiane - Pakse (F//)
    
Am Morgen bringt Sie ein kurzer Flug von Vientiane nach Pakse in den Süden von Laos.
Dann geht es dorthin, wo Kautschuk, Kardamom, Pfeffer, grüner Tee und Kaffee wachsen: auf das 1200m hohe Bolaven Plateau. Fast 120m stürzt der Wasserfall Tad Fane in die Tiefe, auch die Wasserfälle Tad Yuang und Tad E-Tu sind sehenswert...In dieser Region sind viele ethnische Minderheiten zuhause, überwiegend Laven. Am späten Nachmittag erreichen Sie Pakse, wo Sie auch übernachten. Champasak Grand Hotel o.ä.

Tag 7: Pakse - Don Khong (F//)

Sie besuchen die größte laotische Insel Don Khong inmitten des Mekong. Viele Touristen machen hier auf der geruhsamen und grünen Insel einen Zwischenstop und gehen auf "Pirsch" auf die seltenene Irrawady Delphine. Neben den landschaftlichen Schönheiten besitzt die Insel einige bedeutende Tempelanlagen aus der vor - Angkor- und am Nachmittag machen Sie sich auf zum Khone Phapeng, dem größten und beeindruckensten Wasserfall Südostasiens. Auf einer Breite von mehr als 10km stürzt hier der gewaltige Mekong in Kaskaden in die Tiefe und zaubert farbenprächtige Regenbögen in die Gischt. MIt dem Boot setzen Sie über den Mekong über und verbringen die Nacht in Don Khong, Pon Arena Hotel o.ä.

Tag 8: Don Khong - Don Khone - Pakse (F//)
    
Verträumt und etwas abgelegen sind die beiden Inseln Don Det und Don Khone im majestätischen Fluß. Große Tempel und kulturelle Sehenswürdigkeiten such man hier vergebens. Die wunderschön gelegenen Inseln, das gemächliche Landleben und die Möglichkeit, unter Umständen die seltenen Irrawady Delphine bei Sonnenaufgang an der Südspitze Don Khons zu sehen, sind die Hauptgründe für den Besuch der Inseln. Sie besuchen die dramatisch in die Tiefe stürzenden Tat Somphamit-Wasserfälle, die auch gern von den Delphinen "besucht" werden. Vielleicht haben Sie ja auch Glück...
Übernachtung in Pakse, Champasak Grand Hotel o.ä.

Tag 9: Pakse - Siem Reap (F//)
    
Bequem mit einem kurzen Inlandsflug erreichen Sie heute das Highlight von Kambodscha: die gigantischen tempel von Angkor in der Nähe der kleinen Provinzhauptstadt Siem Reap. Schon von weitem sind die gewaltigen Türme im Dschungel sichtbar, die Angkor Wat krönen: das größte sakrale Bauwerk der Welt und seit 1992 UNESCO Welterbe. Ihre Reiseleitung in Siem Reap macht mit Ihnen einen ersten Kurzbesuch in der Tempelstadt Angkor Thom, der flächenmäßig größten (ca. 10qkm) Anlage des Ausgrabungsareals. Den Sonnenuntergang verfolgen Sie von einem Tempelberg aus, bevor es in Ihr Hotel in Siem Reap für die Übernachtung geht. Khemara Angkor Hotel o.ä.

Tag 10: Angkor (F//)
    
Besichtigungtour der Tempel in Angkor: das grandiose Angkor wat, der verwunschen scheinende und von Würgefeigen überwucherte Tha Phrom Tempel, der rötlich in der Sonne schimmernde und filigrane Banteay Srei Tempel: an Fotomotiven und beeindruckenden Zeugnissen der Khmer Kultur herrscht hier wahrlich kein Mangel!
Übernachtung in Siem Reap, Khemara Angkor Hotel o.ä.

Tag 11: Siem Reap - Phnom Penh (F//)
    
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug mit dem Boot auf den größten See Südostasiens, den Tonle Sap. Nahezu alles "schwimmt" auf dem See, auch ganze Dörfer und Schulen. Und nahezu jeder Fisch auf Kambodschas Märkten schwamm einmal hier......Am Nachmittag Inlandsflug in die Hauptstadt Phnom Penh.
Übernachtung in Phnom Penh, Ohana Hotel o.ä.

Tag 12: Phnom Penh (F//)
    
Kambodschas Hauptstadt liegt am Zusammenfluss von Mekong, Bassac und Tonle Sap. Sie gilt als die schönste der während der französischen Kolonialzeit in Indochina erbauten Städte, gegründet wurde sie der Sage nach 1372 von der Khmerfrau "Penh" als diese vier Buddhastatuen aus dem Mekong barg. Und für deren Aufbewahrung auf einem Hügel (= Phnom auf Kambodschanisch) ein kleines Kloster errichtete. Sie besuchen heute dieses Kloster und den Königspalast mit der berühmten Silberpagode sowie das Nationalmuseum. Später werden Sie von Ihrem Guide mit der nicht allzu fernen Vergangenheit des Landes vertraut gemacht: der fürchterlichen Zeit der Roten Khmer. Die irren Vorstellungen Pol Pots von einem "Steinzeitkommunismus" kosteten fast 1/4 der kambodschanischen Bevölkerung das Leben und machten aus der ehemaligen "Schweiz Südostasiens" ein verarmtes, zerstörtes und auch zerissenes Land. Die Gedenkstätte Tuol Sleng in der Stadt und auch die Killing Fields von Choeung EK dienen dazu, das dies nicht in Vergessenheit gerät. Übernachtung in Phnom Penh, Ohana Hotel o.ä.


Tag 13: Phnom Penh (F//)
    
Der Tag steht Ihnen bis zur Abreise bzw. dem Flug in Ihr Badehotel zur freien Verfügung. Je nach Ihrem gewünschten Reisedatum kann man diese Rundreise problemlos mit einem Badeaufenthalt in Thailand, Kambodscha oder Vietnam kombinieren. Wir unterbreiten gern entsprechnde Angebote nach Ihren Wünschen und suchen die passenden Flüge (Kombination internationale + weitere Anschlußflüge) dazu für Sie.

undefinedReise-Anfrage

B= Breakfast / Frühstück
L= Lunch
D= Dinner / Abendessen

Leistungen, Preise & Termine

Preis pro Person ab 1543 Euro pro Peron im Doppelzimmer, EZ Zuschlag 275 Euro

Enthaltene Leistungen:

  • Gruppenrundreise, Tourbeginn garantiert ab 2 Personen
  • Start in Luang Prabang/ Laos, Ende in Phnom Penh/ Kambodscha
  • Beginn jeden Dienstag 2014 z.B. 06.05.2014/ 13.05.2014 usw.
  • Durchführung als Privatreise für 2 Personen mit täglichem Beginn ab 1785 Euro pPerson, EZ ZUschlag 298 Euro
  • deutschsprachige, lokale Reiseleitung
  • alle Eintrittsgelder/ Besichtigungstouren lt. Detailprogramm
  • 12 Übernachtungen/ Frühstück in guten bis sehr guten Mittelklassehotels
  • 4 Inlandsflüge lt. Detailprogramm mit renommierten Airlines

    Nicht enthalten:

    • Visakosten Laos und Kambodscha
    • zusätzliche Ausflüge/ Aktivitäten und Mahlzeiten, die nicht im Detailprogramm aufgeführt sind
    • Versicherungen und persönliche Ausgaben
    • Internationale Flüge
    • Kamera- und/ oder Videogebühren

    Termine 2014

    • als Gruppenreise jeden Dienstag 2014
    • täglicher Beginn zum Wunschtermin möglich als Privatreise

    undefinedReise-Anfrage

    Gut zu Wissen

    Eine abwechslungsreiche Rundreise durch die ehemals "verschlossensten" Länder Südostasiens. Neben den kulturellen Highlights der Länder Laos und Kambodschabesuchen Sie im Süden von Laos am Mekong weitgehend vom Massentourismus unberührte Gegenden mit teilweise schlecht entwickelter touristischer Infrastruktur.In der Region der 4000 Inseln in Südlaos liegt der Reisefokus auf dem aktiven Erleben von Land und Leuten, auf Natur- und Tierbeobachtungen.