Sie sind hier: Startseite > Vietnam > Rundreisen > 

Blumenhändler im Mekongdeltaschwimmender Markt von Cai Rang im MekondeltaSzene im Mekongdeltalecker Essen im Hoa Ai Restaurant im MekondeltaMaisbauern im Mekongdelta

Mit Boot und Drahtesel im Mekongdelta

authentische Erlebnisse im Mekongdelta

  • 4 Tage/ 3 Nächte ab/ bis Saigon ab 495 Euro
  • Individualreise ab 2 Personen 
  • täglicher Beginn nach Ihren Vorgaben und Wünschen
  • deutschsprachige Reiseleitung nach Verfügbarkeit ohne Aufpreis
  • Verlängerungsprogramm (z.B. Badeurlaub, Nordvietnam oder Länderkombination mit Kambodscha ) nach Ihren Vorstellungen

undefinedReise-Anfrage


Höhepunkte

Bei dieser 4-tägigen Tour haben Sie die Möglichkeit, das Leben der Vietnamesen im Mekongdelta aus nächster Nähe kennenzulernen und authentische Eindrücke in Asien zu sammeln. Die Fahrradtour führt über schöne, kleine Land - und Nebenstraßen und vorbei an weitreichenden Reisfeldern und Obst- und Gemüseplantagen und kleinen Dörfern. Die Tour schließt einen Besuch des schwimmenden Marktes in Cai Rang - dem größten und farbenfrohesten schwimmenden Markt im Mekongdelta ein. Ihre größtenteils ebene Fahrradstrecke beträgt täglich zwischen 40-55km je nach den Witterungsverhältnissen vor Ort und kann nach Ihren Wünschen verkürzt werden bzw. auf Grund unvorhergesehener Ereignisse variieren. Die allermeissten Touristen kommen wegen der schwimmenden Märkte ins Mekondelta - oder um von hier nach Kambodscha weiterzureisen. Gigantische Tempel und große Sehenswürdigkeiten im touristischen Sinne gibt es nicht: aber das ursprüngliche Vietnam und viele kleine Bilder, die Ihnen in Erinnerung bleiben werden!

undefinedReise-Anfrage

Reiseverlauf

Karte vergrößern

Reiseverlauf

Tag 01: Saigon - My Tho (ca. 50km per Rad)

Sie werden von Ihrem Guide am Hotel abgeholt und verlassen Saigon. Ca. 2,5h Fahrzeit ausserhalb der Millionenmetropole beginnt Ihre Fahrradtour auf kleinen Landstrassen, die sich durch Reisfelder und Farmen schlängeln, bevor Sie mit der lokalen Fähre nach My Tho übersetzen. Am Nachmittag geniessen Sie eine entspannte Bootsfahrt zu den Inseln im Mekong Fluss bei My Tho, besuchen eine Farm und lauschen der traditionellen Musik in einem Bauernhaus. Mit einem kleinen Sampan entdecken Sie die kleinen Kanäle und fahren durch die dichte Dschungellandschaft des Mekongdelta. Später kehren Sie nach My Tho zurück, wo Sie in Ihr Hotel einchecken. Übernachtung in My Tho, Chuong Duong Hotel o.v.

Tag 02: My Tho - Vinh Long (ca. 50km per Rad) (B//)

Auf schattigen Nebenstrassen führt Sie Ihre heutige Etappe von My Tho weiter hinein in das Mekondelta nach Vinh Long. Auf Ihrer Fahrt passieren Sie kleine Dörfer, deren Besuch Ihnen die schöne Gelegenheit gibt, das tägliche Leben der Vietnamesen zu beobachten. In Cai Be besteigen Sie wieder einen Sampan, um entlang malerischer Kanäle eine Bootstour nach Vinh Long machen. Übernachtung in Vinh Long, Cuu Long Hotel o.v.

Tag 03 : Vinh Long - Can Tho (ca. 40km per Rad) (B//)

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Vinh Long zur Mang Thit Brücke gebracht. Der Mang Thit ist ein kleiner Nebenfluß des Mekong und die Gegend ist bekannt für Ihre Backsteinherstellung, die wie vor hunderten von Jahren in Bienenkorbförmigen Brennöfen von Hand erfolgt. Hier startet Ihr wieder Ihre Radtour durch die kleinen Städte Tra Met und Binh Minh bis nach Can Tho. Übernachtung in Can Tho, Ninh Kieu 2 Hotel o.v.

Tag 04 : Can Tho - Saigon (B//)

Der größte und meistbesuchte schwimmende Markt im Mekongdelta ist der von Cai Rang, den Sie in den Morgenstunden besuchen. Obst - und Gemüse, Reis und Blumen, Bananen und Waren des täglichen Bedarfs werden lautstark von den schwimmenden Händlern angepriesen. Die einheimischen Käufer auf ihren kleineren Booten tummeln sich zwischen den großen Barken der Händlern, die Ihre "Verkaufsmuster" auf hohen Stelzengestellen über den farbenprächtigen Booten präsentieren. Gleiten Sie im Boot durch den Markt und beobachten Sie die Einheimischen, wie sie handeln und feilschen und nutzen Sie die Gelegenheit, selbst ein paar Kleinigkeiten zu erhandeln und ggfls. gleich zu kosten. Schon gegen 9.00 Uhr ist das farbenfrohe Treiben beendet und Sie fahren durch die Kanäle zur Anlegestelle zurück. Ihr Guide bringt Sie dann wieder nach Saigon.

*Bitte beachten Sie: Wetterbedingt kann es zu Änderungen im Reiseplan kommen. 

F= Frühstück

undefinedReise-Anfrage

Leistungen, Preise & Termine

Individualreise ab 2 Personen, täglicher Beginn ab/bis Saigon mit Durchführungsgarantie ab 495 Euro pro Person

Enthaltene Leistungen:

  • Transfer ab Flughafen/Stadthotel Saigon
  • Transfers, Besichtigungen und Verpflegung lt. Detailbeschreibung
  • Übernachtungen in o.g. Hotels (Achtung: sehr einfache und spartanische Unterbringung!) oder Hotels vergleichbarer Kategorie
  • Radtouren & Bootstransfers lt. Detailbeschreibung
  • deutschsprachiger Guide auf der Rundreise nach Verfügbarkeit ohne Aufpreis, sonst englischsprachig
  • lokales Leihrad
  • Visa - approval Letter für Vietnam oder (unser Service für Sie: Visabeschaffung durch Profis)

Nicht enthaltene Leistungen:

  • Alle Besichtigungen und Ausflüge die nicht eindeutig im Detailprogramm als inkludiert beschrieben sind
  • Getränke und Mahlzeiten, die nicht im Detailprogramm beschrieben sind.
  • Trinkgelder, Versicherungen, persönliche Ausgaben
  • Kamera - und/oder Videogebühren
  • Visagebühren Vietnam
  • Flughafensteuern

undefinedReise-Anfrage

*Bitte beachten Sie, dass Leistungs- und Preisänderungen vorbehalten sind. Diese Reiseausschreibung von Toba Tours ist unverbindlich und versteht sich nach BGB als Aufforderung zum Angebot eines Reisevertrags .Ein rechtsgültiger Reisevertrag zwischen dem Reiseteilnehmer und Toba Tours kommt dann und nur dann zustande, wenn die Buchung dem Reiseteilnehmer von Toba Tours schriftlich bestätigt worden ist (Annahme des Angebots). Vergleichen Sie dazu auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

 

Gut zu Wissen

Die beste Reisezeit für das Mekongdelta ist von November - April. Die "Größe" des Mekongdeltas schwankt auf Grund des Wasserstandes und beträgt knapp 40.000qkm - und ist damit größer als das Bundesland Baden-Württenberg. Die Infrastruktur ist wenig entwickelt, so sind zwar die größeren Städte per Nationalstrasse 1 und auf dem Wasserweg errreichbar. Abgelegene Dörfer sind aber oft nur mit Booten und auf unbefestigten Straßen/ Pfaden erreichbar.

Jede noch so kleine Hütte hat einen Zugang zu einem Kanal, eine Anbindung an eine Straße ist längst nicht überall gegeben. Im Mekongdelta werden nahezu 16 Mio Tonnen Reis in 3 jährlichen Ernten eingebracht, das fruchtbare Schwenmmland des Deltas gilt als südlichste Reiskammer des Landes. Neben den Vietnamesen (ca. 80%) leben auch Khmer, Chinesen und die Mindeheit der Cham im Mekongdelta, das früher zu Kambodscha (unteres Kambodscha = Kamputschea Krom) gehörte und als mückenverseuchtes Seuchengebiet galt. Mit der französichen Kolonialmacht zog der "Fortschritt" ein, wurden Entwässerungskanäle angelegt und die erste Eisenbahnlinie Vietnams in das ca. 180km entfernte Saigon gebaut.

Mit den Franzosen verzehnfachte sich auch das nutzbare Anbaugebiet für Reis, tropische Früchte, Gemüse, Zuckerrohr und Kokosnüsse. Die Roten Khmer unter Pol Pot beanspruchten das Mekongdelta am Ende der 70er Jahre und lieferten sich wiederholt erbitterte Kämpfe mit Vietnam und verschleppten zahlreiche Vietnamesen nach Kambodscha - einer der Hauptgründe für den Einmarsch Vietnams in Kambodscha 1978, der zum Sturz der Roten Khmer führte.