Sie sind hier: Startseite > Länderkombinationen > Rundreisen > 
von Hpa An nach Moulain per BootKyaikthalan Praya in Hpa AnKyaunkamlab Stupader liegende Buddha in Kyaikmayaw

Länderkombination Thailand & Myanmar 

Auf schmalen Strassen von Bangkok nach Yangon

  • 12 Tage/ 11 Nächte ab Bangkok bis Yangon ab 1976 Euro
  • Privatreise ab 2 Personen
  • deutschssprachige, lokale Reiseleitung
  • Bangkok, Ayutthaya & Sukhothai
  • auf dem Landweg nach Myanmar
  • Sonnenuntergang in Moulmein, der Golden Rock in Kyaikhto und die teuerste Pagode der Welt: die Shwegadon in Yangon

Höhepunkte

  • Erkundungen in der Millionenmetrople Bangkok
  • die Wiege des Königreiches Siam: die historischen Stätten von Ayutthaya und Sukhothai
  • auf schmalen Strassen überland nach Burma
  • Sonnenuntergang in Moulmein, der Hauptstadt der Tropenfrüchte in Burma
  • zu den Karstfelsen des Kayin States bei Hpa-An
  • der faszinierende Golden Rock bei Kyaikhto
  • zu den Klöstern von Bago
  • das "teuerste" Bauwerk der Welt: die Shwegadon Pagode in Yangon

Reiseverlauf

Karte vergrößern

Tag 1: Bangkok

Ankunft und Treffen mit Ihrer Reiseleitung in Bangkok. Erkunden Sie mit Ihrer Reiseleitung die quirlige Millionenmetroploe und entdecken Sie beschauliche und mediative
Szenen im weltberühmten Tempel Wat Po mit seinem reclining Buddha und dem grandiosen Königspalast. Übernachtung in Bangkok, Rembrandt Hotel.

Tag 2: Bangkok (F//)

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen in der thailändischen Metropole zur freien Verfügung. Erkunden Sie z.B. Chinatown auf eigene Faust und probieren Sie  einheimische Leckereien in einer der vielen Garküchen. Machen Sie einen Trip in einem "public boat" auf dem Chaop Praya, dem Fluß, der die Stadt durchzieht. Lassen Sie sich faszinieren von den Gegensätzen der Stadt, in der Wolkenkratzer einträchtig neben kleinen Gebetsschreinen stehen.....Übernachtung in Bangkok, Rembrandt Hotel.

Tag 3: Bangkok - Ayutthaya - Phitsanuloke (F//)

Nach dem Frühstück geht es nach Norden zur historischen Königsstadt Ayutthaya. Jahrhundertelang lag hier das Zentrum der thailändischen Kultur und hier herrschten 35 Könige in Folge über das Königreich Siam. Sie schufen im Mittelalter mit ihrer Hauptstadt Ayutthaya eine Weltstadt mit mehr als 1 Mio Einwohnern, 375 Tempeln und 94 Stadttoren. Übernachtung in Phitsanuloke, Ayara Grand Palaca Hotel.

Tag 4: Phitsanuloke - Tak Provinz (F//)

Ihr Tag steht heute heute im Zeichen des Geschichtsparkes von Sukhothai, seit 1991 UNESCO Weltkulturerbe. Sukhothai war im 13. und 14. Jahrhundert Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches. Schon vor über 70 Jahren begann man mit der Erfassung und Sichtung der historischen Bauten und in einer beispiellosen Anstrengung wurde das grandiose Ruinenfeld zu einem Geschichtspark umgestaltet, der 1988 durch den thailändischen König eingeweiht wurde. Übernachtung in Mae Sot, einer kleinen Stadt an der Grenze zu Myanmar, Centara Mae Sot Hill Resort.

Tag 5: Tak Provinz - Myawaddy - Mawlamyine (Moulmein) (F//)

Willkommen im Goldenen Land! Heute reisen Sie in das sagenumwobene Burma ein. Sie besichtigen Moulmein, die ehemalige Hauptstadt von Britisch-Birma, die für ihren Reichtum an tropischen Früchten und ihre excellente Küche bekannt ist. Gleich 3 Flüsse treffen in Mawlamyine zu einem Delta zusammen und münden in die Andamanensee: der Gyaing, der Attayan und der Saluen-Fluss. Die Stadt ist der wichtigste Handels- und Warenumschlagplatz in Südostmyanmar. Die Karstfelsen, die die Stadt im Osten und Westen flankieren, schmücken zahlreiche kleine Goldene Stupas und die Aussichten über Flussdelta und das Meer sind zum Sonnenuntergang atemberaubend....
Übernachtung in Mawlamyine, Mawlamyaing Strand Hotel.

Tag 6: Mawlamyine - Hpa-An (F//)

Heute geht es südwärts nach Kyaikmayaw, wo der größte liegende Buddha der Welt auf Sie wartet. Die kleinen Dörfer bei Mudon sind bekannt für ihre Weberkunst und die Ye Le Pagode, die in das Meer hinausgebaut wurdem bietet wunderschöne Ausblicke auf die Küste. Hpa-An ist des Hauptstadt des Kayin-Staates, ein nettes und gemütliches Städtchen mit vielen pittoresken Szenen. Die Einheimischen aus der ganzen Umgebung kommen mit Rikschas und Pferdewagen zum bunten Markt der Stadt, den Sie besichtigen. Die Berge und Felsen der Gegend sind von abertausenden kleinen und großen Höhlen und Grotten durchlöchert, die wiederum seit Jahrhunderten Unmengen von kleinen, hochverehrten Buddhastatuen beherbergen: stehend, sitzend, liegend, als Reliefs an den Wänden und als farbenfrohe Malereien....Sie übernachten im Hotel Zwekabin mit einer beeindruckenden Aussicht über die Berglandschaft und die Reisfelder.

Tag 7: Hpa-an - Kyaikhto (F//)

Was hält den Goldenen Felsen (genauer der Stupa auf dem Kopf des Einsiedlers) an Ihrem Platz? Sind es wirklich 2 Haare Buddhas, die den gigantischen vergoldeten Granitmonolithen auf der Fläche eines Suppentellers nah am Abgrund halten? Auf jeden Fall ist es eine unwirkliche Szene, die Sie heute erwartet. Der Golden Rock bei Kyaikhto ist eine der heiligsten buddhistischen Stätten in Myanmar und ein wichtiger Wallfahrtsort für Buddhisten aus aller Welt.  Bei gutem Wetter können Sie am Horizont sogar das Meer bei Bago sehen und die Sonnenuntergänge sind einmalig!
Übernachtung in Kyaikhto, Mountain Top Hotel.

Tag 8: Kyaikhto - Bago - Yangon (F//)

Über die Küstenstadt Bago (früher Pegu) geht es heute nach Yangon. Bago war die Hauptstadt des Königreichs Pegu und Ausgangspunkt die Ausbreitung des Theravada-Buddhismus. Das Königreich unterhielt zahlreiche Handelsbeziehungen und durch Missionare aus Sri Lanka gelangte das Tipitaka, die Sammlung der 3 heiligen Schriften des Buddhismus nach Myanmar: Von hier trat der Theravada-Buddhismus seinen Siegeszug in Südostasien an. Zahlreiche prächtige Pagoden beherbergt die Stadt: in der berühmten Schwemadaw-Pagode sollen z.B. Reliquien Buddhas aufbewahrt sein. Neben den zahlreichen Pagoden machen Sie auch einen Ausflug zum malerischen Markt der Küstenstadt am Indischen Ozean und besuchen eines der zahlreichen Klöster, wo Sie den Mönchen und Novizen über die Schultern beim Klosterleben zusehen können. Am Abend erreichen Sie die Hauptstadt Yangoon, wo Sie übernachten.
Central Hotel Yangon.

Tag 9: Yangon (F//)

Heute wartet Yangon auf Sie, die sagenumwobene Stadt am Irrawaddydelta. Yangon ist zwar nicht die Hauptstadt Myanmars, aber zweifellos das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes. Die fast 100m hohe Shwedagon Pagode ist das religiöse Zentrum Myanmars und soll 2500 Jahre alt sein. Im Laufe der Jahrhundete wuchs die Blattgoldschicht, die gläubige Buddhisten spenden, an manchen Stellen auf über 20cm Dicke an und ihren Hiti (Schirm an der Spitze der Pagode) krönt ein funkelnder Diamant von 76 Karat. Im Zentrum der Stadt liegt die achteckige Sule Pagode, von Ihr aus planten die britischen Kolonialherren die Innenstadt Yangons. Schlendern Sie duch den berühmten Bogyoke Markt (auch Scott Markt) in der Stadt und feilschen Sie um den besten Preis. Einen Einblick in die pralle Geschichte des Landes erhalten Sie im Nationalmuseum Myanmars.
Übernachtung in Yangon, Central Hotel Yangon.

Tag 10: Yangon (F//)

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Vielleicht gehen Sie auf Jagd nach Souveniers im Scott Markt? Oder schlendern Sie entlang des Kandawgyi See in der Stadt- der grünen Lunge von Yangon und ein beliebtes Ausflugsziel bei Einheimischen. Übernachtung in Yangon, Central Hotel Yangon.

Tag 11: Yangon (F//)

Der Tag steht Ihnen bis zur Abreise zur freien Verfügung. Mit dem Transfer zum Flughafen endet Ihre Traumreise oder beginnt ihr Verlängerungsprogramm.

B= Breakfast / Frühstück
L= Lunch
D= Dinner / Abendessen

 

Leistungen, Preise & Termine

Preis pro Person: ab 1976 Euro im Doppelzimmer

Enthaltene Leistungen:

  • geführte Rundreise ab Bangkok bis Yangon
  • Privatreise ab 2 Personen
  • deutschsprachige, lokale Reiseleitung
  • klimatisierte Fahrzeuge
  • 11 Übernachtungen in guten lokalen Hotels & Pensionen en route lt. Reiseverlauf oder vergleichbaren Unterkünften

Nicht enthalten:

  • Visakosten Myanmar
  • Versicherungen und persönliche Ausgaben
  • Internationale und Inlandsflüge

Termine 2014/2015:

  • täglicher Beginn zum Wunschtermin möglich

Gut zu Wissen

Die Tour überland von Bangkok nach Yangon ist neu im Programm von Tobatours.

Erst mit der fortschreitenden politischen Öffnung Myanmars ist es möglich, die Grenzübergänge zwischen Thailand und Myanmar zu mehr als zu Tagesausflügen in das Grenzland zu nutzen.

Die Möglichkeit zur Durchführung der Tour hängt aber direkt von den Einreisebestimmungen in Myanmar ab (bislang musste die Einreise & Ausreise in das Land am gleichen Grenzübergang stattfinden). Diese Route überland wird bislang fast ausschliesslich von Einheimischen genutzt, so daß die touristische Infrastruktur als wenig entwickelt bezeichnet werden kann. Authentisches Asien pur!