Sie sind hier: Startseite > Kambodscha > Gruppenrundreisen > 
Angkor Wat bei Sonnenuntergangder Bayon - GesichtstürmeKinder in AngkorVeranda Resort in Kep

Kambodscha

Angkor mit Muße & Ausflüge mit Rad

    • 14 Tage / 13 Nächte ab Siem Reap bis Phnom Penh
    • Kleingruppenreise 4-8 Personen, täglicher Beginn
    • Privatreise ab 2 Personen auf Anfrage
    • Unterbringung in sehr guten Mittelklassehotels
    • Deutschsprachige Reiseleitung nach Verfügbarkeit ohne Aufpreis

    undefinedReise-Anfrage


    Höhepunkte

    Wir sehen uns in Ruhe die Tempel von Angkor an, verweilen und genießen den Moment. Endlich Zeit zum Entdecken. Wir erleben die wunderbare Tempelanlagen von Angkor mit einem Tuk-Tuk, ein Kambodschanerin verkauft uns frische Ananas. Wir haben viel Spaß am gemeinsamen Feilschen. Zwischen den Urwaldtempeln im Landesinneren fühlen wir uns Jahrhunderte zurück versetzt. Mystisch diese exotische Welt! Wir entdecken das verträumte Kep im tiefen Süden, essen fantastische Meeresfrüchte und schnorcheln um Rabbit Island. Dann gönnen uns einen Dinnercruise im Sonnenuntergang.


    Reisehöhepunkte:
    - Entdeckung von Angkor Wat mit dem Tuk-Tuk
    - Bootsfahrt zu den schwimmenden Dörfern auf dem Tonle Sap
    - Mystische Welt der Urwaldtempel
    - Erklimmen des heilgen Berges über 980 Stufen mit herrlicher Aussicht
    - Der einzigartige Königspalast im Phnom Penh
    - Shoppen von Souvenirs auf dem "Russenmarkt"
    - Badevergnügen und Radtour um Kep

    Kleingruppenreise 14 Tage ab Siem Reap/ bis Phnom Penh
    Beginn täglich, min. 4, max. 8 Teilnehmer ab 993 Euro pPerson
    Durchführung ab 2 Personen auf Anfrage

    Reise-Anfrage

     

    Reiseverlauf

    Karte vergrößern

    Tag 1: Siem Reap
    Sie werden von Ihrem persönlichen Fahrer am Flughafen abgeholt und werden zu dem Khemara Angkor Hotel gebracht. Kommen Sie am heutigen Tag erst einmal in Ruhe in Kambodscha an. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihrer Hotelanlage oder unternehmen Sie Ihre erste Erkundungstour in Siem Reap. Übernachtung Khemara Angkor Hotel.

    Tag 2: Erkundung von Angkor mit dem Tuk-Tuk (F)
    Nach dem Frühstück werden Sie heute mit einer traditionellen Motorradrikscha abgeholt, um die fantastische Tempelwelt Angkor zu entdecken. Begeistern Sie sich an der Elefantenterrasse und den riesigen Naga (heilige Schlange), die das Süd Tor zum Bacon (dem Gesichtstempel) bewachen. Von riesigen Würgefeigen überwachsenen ist der malerische Ta Prohm Tempel und dann natürlich Angkor Wat- größtes Sakralbauwerk unserer Erde. Nehmen Sie sich Zeit gemeinsam mit Ihrem Führer etwas Zeit, verweilen Sie an Plätzen, die Sie als besonders schön empfinden. Dann werden Sie einen wunderbaren Tag genießen. Übernachtung / Frühstück Khemara Angkor Hotel.


    Tag 3: Eigener Entdeckertag in Siem Reap (F)
    Nutzen Sie den heutigen Tag als Ihren eigenen Entdeckertag und genießen Sie einfach die Annehmlichkeiten Ihrer wunderschönen Hotelanlage. Übernachtung / Frühstück Khemara Angkor Hotel.

    Tag 4: Ausflug zu den schwimmenden Dörfern (F)
    Ihr Ausflug führt Sie heute zum den größten Süßwassersee Südostasiens: dem Tonle Sap. Steigen Sie in ein Boot und erkunden Sie die schwimmenden Dörfer mit Kirchen und Schulen, und den umspülten, tropischen Wäldern. Entdecken und erleben das Leben auf dem See und die interessanten Transportmöglichkeiten, Kinder die Ihnen zu jubeln und schwimmende Restaurants, wo Sie sich erfrischen können.
    Übernachtung / Frühstück Khemara Angkor Hotel.

    Tag 5: Eigener Entdeckertag in Siem Reap (F)
    Besichtigen Sie auf eigenen Wegen Siam Reap oder lassen Sie heute einfach Ihre Seele baumeln. Empfehlen können auf jeden Fall den Besuch des einheimischen Marktes, wo es sich lohnt das eine oder andere exotische Souvenir zu erwerben. Übernachtung / Frühstück Khemara Angkor Hotel.

    Tag 6: Fahrt von Siem Reap nach Kampong Thom (F)

    Nach dem Frühstück werden Sie abgeholt und sind plötzlich im ländlichen Kambodscha unterwegs. Ihre Fahrt führt Sie vorbei an saftiggrünen Reisefeldern, über den ein leichter Nebelschleier liegt nach Kampong Thom. Eine Holperstrasse führt Sie zu den ca. 100 kleinen Urwald-Tempelruinen. Mystisch tauchen diese immer wieder aus dem Urwald auf. Sie werden sich Jahrhunderte zurück versetzt fühlen.  Übernachtung/ Frühstück im Hotel Sambor Village.

    Tag 7: Kampong Thom-Phnom Penh (F)
    Frühstück. Am heutigen Tag erwartet Sie ein Aufstieg über 980 Stufen außergewöhnliche, farbenfrohe Schreine und ein fantastischer Ausblicke in das kambodschanische Umland. Zwischendurch werden Sie viel Freude an den kambodschanischen Kindern haben. Auf Ihrer Weiterfahrt nach Phnom Penh werden Ihnen auf dem bekannten Spinnenmarkt von Sukon einige interessante, frittierte Insekten angeboten. Spinnenhändler verkaufen hier eine große Auswahl von großen behaarten Insekten an örtliche Käufer und abenteuerliche Touristen zum kleinen Snack zwischendurch. Fahrt von Kampong Cham nach Phnom Penh - Übernachtung in Phnom Penh. Übernachtung im Hotel Juliana.

    Tag 8: Besichtigung in Phnom Penh mit dem Cyclo (F)
    Erleben Sie heute die Hauptstadt Kambodschas mit dem Cylco! Mit dem Cylco umrunden Sie die Stadt, entlang des Flusses Tonle Sap auf Abwegen. Sie werden faszinierende Aussichten haben und freundlichen Menschen begegnen. Diese Stadt trotzt vor Emsigkeit, tausende Mopeds, Straßenverkäufer, daneben der vorbei fahrenden Hummer. Kontraste könnten in dieser Stadt nicht größer sein. Sie werden sich den wunderschönen Königspalast ansehen mit der Silberpagode. Das  Tuol Seng Museum berichtet einiges über ein Stück der tragischen Geschichte Kambodschas. Und tauchen Sie ein in den Zentral- und Russenmarkt, um vielleicht etwas von dem Silberschmuck oder dem kambodschanischen Kunsthandwerk zu erwerben. Übernachtung / Frühstück Hotel Juliana.

    Tag 9: von Phnom Penh in das verträumte Kep (F)
    Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reise heute nach Tonle Bati, gelegen in herrlicher Landschaft am Ufer des Flusses Bati, umgeben von Mangobäumen und Kokospalmen. Sie entdecken die  Tempelanlage gemächlich mit dem Fahrrad, genießen Sie diese aktive Radtour zu den kulturellen Höhepunkten dieser Region. Übernachtung  im romantischen Hotel Veranda Natural. Radstrecke ca. 20 km

    Tag 10: Radausflug rund um Kep (F)
    Ihre Fahrradtour beginnt am Morgen mit einer Fahrt zum ehemaligen kolonialen Badeort Kep. Auf dem Weg halten Sie an den Sor Soea Hoehlen und Phnom Chhnork. In den Kalksteinbergen dieser Gegend gibt es viele Felsformationen, von denen viele als heilige Schreine verehrt werden. Erforschen Sie die zahlreichen Schlote, Durchgänge und Felsformationen und besuchen Sie die kleinen Pagoden und Schreine, die über die Jahre errichtet wurden. Übernachtung  im romantischen Hotel Veranda Natural.

    Tag 11/12: Entdeckertage in Kep (F)
    Diesen verträumten Ort werden Sie lieben lernen. Landschaftlich wunderschön am Golf von Thailand gelegen empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zu den Pfefferplantagen, einen Schnorchelausflug auf die vorgelagerten des Insel Rabbit Island oder schlendern Sie einfach durch das verfallene französische Villenviertel. Sie werden sich gut vorstellen können, wie dieser Ort in den 60iger Jahren ein blühendes Seebad war. Am Abend sollten Sie unbedingt die fantastischen, frischen Meeresfrüchte in eines der zahlreichen einfachen, aber sehr guten Restaurants genießen.  Übernachtung / Frühstück im romantischen Hotel Veranda Natural.

    Tag 13: Rückkehr nach Phnom Penh (F)
    Am heutigen Tag kehren Sie in die Hauptstadt Phnom Penh zurück. Entdecken Sie heute die Hauptstadt auf eigenen Wegen. Lassen Sie sich spontan treiben, genießen Sie die teilweise sehr leckere französische Küche oder gönnen Sie sich eine Fußmassage zwischendurch. An Ihrem letzten Abend empfehlen wir Ihnen eine Dinnercruise im Sonnenuntergang. Übernachtung / im Juliana.

    Tag 14: Transfer zum Flughafen
    Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen in Phnom Penh    
    F= Frühstück

    undefinedReise-Anfrage

    Leistungen, Preise & Termine

    Preis pro Person: ab 993 Euro im Doppelzimmer, Einzelzimmerpreis auf Anfrage

    Hotelliste:

    • Siem Reap: Khemara Angkor Hotel
    • Phom Penh: The Juliana
    • Kampong Thom : Sambor Village
    • Kep: The Veranda Natural

    Enthaltene Leistungen:

    • deutschsprachige Reiseleitung (nach Verfügbarkeit), ansonsten Englisch
    • Alle Mahlzeiten gemäß Tourverlauf / Falls Abreise am frühen Morgen stattfindet, werden Frühstücksboxen bereitgestellt.
    • Alle Bootsfahrten gemäß Tourverlauf
    • Alle Transporte in privaten klimatisierten Fahrzeugen
    • Alle Besichtigungen gemäß Tourverlauf inkl. Eintrittsgelder
    • Unterbringung in o.g. Hotels oder vergleichbare Kategorie


    Nicht Enthaltene Leistungen

    • Visagebühren Kambodscha (z.Z. 25 USD), Getränke und persönliche Ausgaben (unser Service für Sie: Visabeschaffung durch Profis)
    • Alle Besichtigungen und Ausflüge die nicht eindeutig im Detailprogramm als inkludiert beschrieben sind
    • Getränke und Mahlzeiten, die nicht im Detailprogramm beschrieben sind
    • Trinkgelder
    • Kamera - und/oder Videogebühren

    *Bitte beachten Sie, dass Leistungs- und Preisänderungen vorbehalten sind. Diese Reiseausschreibung von Toba Tours ist unverbindlich und versteht sich nach BGB als Aufforderung zum Angebot eines Reisevertrags .Ein rechtsgültiger Reisevertrag zwischen dem Reiseteilnehmer und Toba Tours kommt dann und nur dann zustande, wenn die Buchung dem Reiseteilnehmer von Toba Tours schriftlich bestätigt worden ist (Annahme des Angebots). Vergleichen Sie dazu auch unsere Allgemeinen Reisebedingungen.

     

    Gut zu Wissen

    Über 4 Millionen Touristen besuchen jährlich das Königreich Kambodscha. Und nahezu alle wollen die grandiosen Tempelstätten von Angkor sehen. Und natürlich haben fast alle Touristen die entsprechenden "Geheimtipps" im Internet gelesen, wie man die Tempel möglichst ohne andere Touristen, ganz in Ruhe und somit "authentisch" erleben kann. Unser Tip hingegen: weniger ist mehr. Und Sie müssen keinesfalls alle Tempel sehen. Um anderen Touristen "aus dem Weg zu gehen" muss man einfach mehr Zeit haben und ggfls. auch spontan bereit sein, seinen Tag zu gestalten. Die geführten Touren nach Angkor mit unseren Guides sollen Ihnen also nur einen ersten Überblick verschaffen und Ihnen ein Gefühl dafür vermitteln, wie man sich in Angkor bewegt. Dann haben Sie immer "Freizeit" und können selbst entscheiden, wann und was Sie tun. Viele Hotels vermieten Leihräder, es ist ebenso möglich, Quads auszuleihen oder einfach ein Tuk Tuk mit Fahrer zu mieten. Und dann können Sie im Gegensatz zu den organisierten Gruppen frei entscheiden. Schlafen Sie aus und vermeiden Sie den Sonnenuntergang in Angkor. Frühstücken Sie ausgiebig und gehen Sie in den Hotelpool schwimmen. Und wenn es gegen Mittag alle anderen Touristen zum Mittagsbuffett in das klimatisierte Hotel zieht, kommt ihre Gelegenheit. Fahren Sie zu abgelegenen Tempeln und den nicht ganz so bekannten Highlights rund um Angkor- und nehmen Sie sich Zeit! Machen Sie den Strassenhändlern zwischen den Tempeln eine kleine Freude und legen Sie eine Getränke - Pause ein. Lassen Sie das Gewimmel gelassen auf sich wirken und behalten Sie die Momente in Ihrer Erinnerung, wenn zwischen den Baumriesen die verlassenen Tempelruinen erscheinen.

    Der kleine Küstenort Kep ist im Süden des Landes nahe der vietnamesischen Grenze gelegen. Die Mehrzahl der Badetouristen in Kambodscha verbringt ihre Zeit in Sihanoukville, so dass Sie auch hier Gelegeheit haben, tiefer in das alltägliche Leben der Menschen einzutauchen. Lassen Sie sich darauf ein! Zwar ist Kambodscha eines der ärmsten Länder der Welt und das Ausmaß der Armut für uns oft schwer zu ertragen. Aber vergleichen Sie einmal die offenen und fröhlichen Gesichter der Menschen mit Ihren Erinnerungen an zu Hause...